Zum Punkt gekämpft in Aarau

90 Wörter für 90 Minuten
Ja, diesen Punkt nehmen wir. Obwohl, geklaut ist er keineswegs. Eher leidenschaftlich erkämpft – und erspielt. Die Führung durch Omer zum Beispiel. Wunderpass von Marijan volley quer übers halbe Feld (Höhepunkte anschauen) und Omer mit dem Schuss ins lange Eck. Grossartig. Und dann? Natürlich drückt Aarau, vor einer fantastischen Kulisse. Der Ausgleich unglücklich nach einer Ecke. Der SCK aber hält dagegen. Mit Selbstvertrauen. Jeder für jeden. Anders bringt man 30 Minuten in Unterzahl gegen dieses Aarau auch nicht unbeschadet über die Bühne. Luft holen jetzt und nachlegen in einer Woche. Im Kleinfeld.

FC Aarau vs. SC Kriens 1:1 (1:1)
Stadion Brügglifeld 4’389 Zuschauer

Tore: 34′ Dzonlagic 0:1, 37′ Schindelholz 1:1

SC Kriens: Enzler, Fanger, Berisha, Elvedi, Urtic, Mijatovic, Bürgisser, Cirelli (87′ Wiget), Siegrist (46′ Seferagic), Dzonlagic (93′ Fäh), Chihadeh (77′ Ulrich)

Bemerkungen: 64′ Gelbrot Anthony Bürgisser. SC Kriens ohne Sadrijaj (gesperrt), Costa, Brügger (verletzt), Selmani, Kleiner, Sukacev, Hasanaj (alle abwesend)

Statistik und Höhepunkte

 

 

Kommentieren

zwei + vierzehn =

X