Wunderbarer Fussballabend im Kleinfeld

Ja das passte. Unsere Jungs lieferten eine ganz tolle Vorstellung ab auf dem Kleinfeld-(Kunst)Rasen und die 150 SCK-Fans im Stadion feierten auf der Tribüne. Eher abwartend tasteten wir uns in dieses Spiel hinein, liessen Schaffhausen in der eignen Platzhälfte gewähren, standen nicht tief, aber so, dass Platz blieb für ein schnelles Umschaltspiel.

Der Plan ging auf. Igor traf mit dem ersten guten Angriff und keine 10 Minuten später düpierte Omer, nach einer feinen Vorbereitung seines WG-Kameraden Albin, Saipi im Tor von Schaffhausen. 2:0. Schöne Kiste.

Wir liessen nach diesen beiden Treffern nie nach. Waren bissig in den Zweikämpfen, lauffreudig und bis zum Schluss solidarisch, jeder ging heute die zusätzlichen Meter für seinen Mannschaftskollegen.

So starten wir mit einem sehr verdienten 3:0 in diesen Schlussspurt der Meisterschaft. Das gibt Selbstvertrauen. Am Mittwoch kommt Stade-Lausanne-Ouchy (18.15 Uhr), vielleicht dürfen dann ja noch ein paar Zuschauer mehr ins Kleinfeld. Wir halten euch auf dem Laufenden, feiern jetzt aber heute Abend diesen tollen Start nach einer langen, langen Fussballpause.

SC Kriens vs. FC Schaffhausen 3:0 (2:0)
Kleinfeld 150 Zuschauer

Tore: 14′ Tadic 1:0, 22′ Dzonlagic 2:0, 81′ Abubakar 3:0

SC Kriens: Brügger, Elvedi, Costa (80′ Urtic), Alessandrini, Bürgisser (80′ Yesilçayir), Berisha, Follonier, Sadrijaj, Dzonlagic (90′ Ulrich), Abubakar (90′ Hoxha), Tadic (67′ Busset)

Bemerkungen: SCK ohne Teixeira, Mijatovic, Wiget, Fanger, Fäh (alle verletzt), Kukeli (abwesend) und Osigwe (nicht im Aufgebot)

(Bilder: Dani Gehrig)

X