Wir könnens auch auswärts

Effizient, ja effizient war unser Auftritt in Chiasso. Nur drei Tage nach dem wunderbaren Spiel im Kleinfeld gegen Aarau, wars heute wiederum eine sehr abgeklärte Leistung. Gut stehen, die Räume zustellen, Chiasso nicht spielen lassen und dann schnell umschalten. So ungefähr war die Herangehensweise. Und natürlich, bei der Hitze im Tessin und den aktuellen Strapazen hilft ein Führungstreffer immer

Und genau der gelang uns mit dem ersten Angriff. Abu mit dem Schlenzer aus 18 Metern in die lange Ecke. Da war eine Viertelstunde gespielt. Kurz darauf wurde Enes an der Strafraumgrenze gelegt, er schoss den fälligen Freistoss flach den Grasnarben entlang, während die Chiasso-Mauer hochsprang. 2:0 nach etwas mehr als 20 Minuten. Ein Start wie er im Buche steht, und der uns natürlich die nötige Sicherheit und Ruhe gab. Defensiv arbeiteten wir solide weiter, liessen uns später durch die Gegentore nicht aus der Ruhe bringen, stiegen in jeden Zweikampf und gewannen auch die meisten.

Chiasso hatte bestimmt mehr Ballbesitz, aber wir die gefährlicheren Offensivaktionen. Robin Busset mit seinem ersten Tor im SCK-Dress (magnifique gemacht) und Rrezart Hoxha auf Flanke von Dario Ulrich sorgten mit ihren Kisten schlussendlich für drei weitere Punkte. Nicht unverdient, clever gespielt und endlich auch mal auf fremdem Terrain gepunktet. Schön zu sehen, wie unsere Jungs in den letzten Minuten noch die Kraft hatten und Chiasso so früh störten, dass überhaupt keine Torgefahr mehr entstehen konnte.

Leider erreichte uns kurz nach dem Abpfiff in Chiasso die Meldung, dass sich mit Lars Besse ein Spieler unserer zweiten Mannschaft heute in einem Testspiel in Aegeri schwer am Knie verletzt hat. Wir alle wünschen Lars auf diesem Weg eine schnelle Genesung und gute Besserung.

FC Chiasso vs. SC Kriens 2:4 (0:2)
Stadio Riva IV 350 Zuschauer

Tore: 14′ Abubakar 0:1, 22′ Yesilcayir 0:2, 47′ Cyzas 1:2, 63′ Busset 1:3, 70′ Hoxha 1:4, 78′ Bahloul 2:4

SC Kriens: Brügger, Elvedi, Berisha, Alessandrini, Wiget, Bürgisser (73′ Teixeira), Busset, Urtic, Yesilcayir, Tadic (64′ Hoxha), Abubakar (69′ Ulrich)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fanger, Fäh, Mijatovic, Costa, Dzonlagic, Sadrijaj und Follonier (alle verletzt), Kukeli (abwesend)

Statistik und Höhepunkte 

X