Wieder ein Unentschieden für den SCK

90 Wörter für 90 Minuten
Zugegeben, das Spiel hätte auf beide Seiten kippen können. Chiasso hatte in den letzten Minuten einige gute Möglichkeiten zum 2:1. Der SCK hielt dagegen und hätte das Spiel mit dem Schlusspfiff für sich entscheiden können. Das Team von Bruno Berner kämpfte, rackerte und gab keinen Meter preis. Man brauchte etwas Anlaufzeit, war dann das besser. Chiasso blieb gefährlich und ging nach einem schönen Angriff in Führung. Der SCK musste reagieren und tat dies, erspielte sich Chancen und hatte auch Pech. Aber gut, wir sparen uns den ersten Heimsieg fürs Kleinfeld auf.

SC Kriens – FC Chiasso 1:1 (0:1)
Swissporarena 1000 Zuschauer

Tore: 28′ Malinowski 0:1, 63′ Chihadeh 1:1

SC Kriens: Osigwe, Mijatovic (59′ Kleiner), Fanger, Elvedi, Urtic, Bürgisser (76′ Cirelli), Schilling, Rüedi (42′ Chihadeh), Siegrist, Ulrich (59′ Selmani), Seferagic

FC Chiasso: Mossi, Belometti, Ajeti, Martignoni, Gennari, Padula, Kabacalman (88′ Guidotti), Charlier, Malinowski (79′ Adamczyk), Milinceanu, Padula, Josipovic (62′ Batista)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Sulejmani, Fäh, Röthlisberger, Costa (alle verletzt), Kurmann, Mangold (abwesend).

X