Verdiente Punkte in Unterzahl

90 Wörter für 90 Minuten
2:0 nach 5 Minuten. Das Heimteam startete spielfreudig und druckvoll. Nur, mit einem 2:0 ist nichts gewonnen. Bavois setzte Nadelstiche. Osigwe rettete zwei, dreimal. Der SCK liess die Zügel schleifen. Und die Gäste kamen heran. Dann, Rot Wiget. Was nun zum Vorteil für Bavois hätte werden können, wurde zum Nachteil. Beim SCK ging jeder den nötigen Meter mehr. Solidarisch und wieder spielbestimmend. Bavois hatte kaum Tormöglichkeiten. Der SCK zahlreiche. Chihadeh nutzte eine davon zur Entscheidung. 

SC Kriens – FC Bavois 3:1 (2:1)
Stadion Gersag 400 Zuschauer

Tore: 1′ Costa 1:0, 4′ Sulejmani 2:0, 24′ Martins 2:1, 76′ Chihadeh 3:1

SC Kriens: Osigwe, Urtic, Fanger, Fäh, Mijatovic, Wiget, Cirelli, Costa, Siegrist (83′ Röthlisberger), Sulejmani (73′ Stojanov), Chihadeh (78′ Seferagic)

FC Bavois: Enrico, Alic, Le Neün (40′ Seipi), Bühler, Kurtic (77′ Cuénoud), Beynié, Bovay, Da Silva (55′ Lambin), Alvarez , Pimenta, Martins

Bermerungen: SC Kriens ohne Schilling (abwesend), Allou, Selmani (beide verletzt) und Ramadani (fehlende Spielberechtigung). 31′ Rote Karte Marco Wiget (Foulspiel).

Tore & Karten. Alle Höhepunkte des Spiels