Veränderungen im SCK-Trainerteam

Unser bisheriger Co-Trainer Roli Widmer verlässt uns nach einer wunderbaren Challenge-League-Saison. Wir sagen danke für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Roli natürlich alles Gute für die weitere Zukunft. Über die Nachfolge von Roli werden wir in den kommenden Tagen informieren.

Marisa Wunderlin wird Athletik-Trainerin
Die Position des Athletik-Trainers respektive Trainerin konnten wir mit Marisa Wunderlin neu besetzen. Die 32-jährige verfügt über eine jahrelange Erfahrung im Spitzenfussball, Marisa coachte die U18-Mannschaft von Olympique Lyon (2013/14), war Assistenztrainerin der FCZ-Frauen (2014 bis 2016) und leitete die Geschicke der NLA-Frauen der Berner Young Boys als Cheftrainerin während drei Jahren (2016 bis 2019). Marisa wird neben ihrem Engagement im Kleinfeld zudem weiterhin als Assistenztrainerin des Schweizer-Frauennationalteams tätig sein.

«Wir freuen uns sehr, mit Marisa eine ideale Person für diese Stelle bei uns gefunden zu haben und bedanken uns herzlich bei unserem bisherigen Athletik-Trainer Lukas Mürner für seine tolle Arbeit. Marisa bringt viel Fachkompetenz und Fussballwissen mit und passt aufgrund ihrer unkomplizierten, ehrgeizigen und aufgestellten Art sehr gut zum SCK», sagt Sportchef Bruno Galliker.

Manuel Sigrist neuer Physiotherapeut
Nach dem Abgang von Lili Brun wird Manuel Sigrist (46) das freiwerdende Amt des Physiotherapeuten bei uns übernehmen. Manuel arbeitete bereits vor einigen Jahren mit uns zusammen und hat eine jahrelange Erfahrung im Spitzensport. Unter anderem war er beim EV Zug tätig, zuvor arbeitet Manuel auch für den FC Luzern und den FC Schaffhausen.

«Manuel kennt den SC Kriens und hat als Physiotherapeut für zahlreiche Spitzenvereine gearbeitet. Er wird uns mit seiner Erfahrung und seinem breiten Fachwissen weiterbringen, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm», sagt Bruno Galliker.

(Bilder: SFV / zVg)

X