U16: Wieder nur ein Punkt

Bereits zum fünten Mal im sechsten Meisterschaftsspiel holen wir nur einen Punkt. Uns fehlte einmal mehr die Stabilität und nötigen «Coolness» in den Schlüsselmomenten.

Wir begannen druckvoll und hatten während den ersten 30 Minuten ganz klar die Oberhand. Wir kamen zu Topchancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Plötzlich wurden die Jungs unsicher, viele Fehlpässe und unnötige Ballverluste. Der Gegner wurde immer stärker und erzielte kurz vor der Pause, nach einer schlecht verteidigten Standartsituation das 1:0.

Nach dem Pausentee kamen unsere Jungs wie verwandelt aus der Kabine. Wir waren wieder angriffslustig und wollten das Spiel drehen. Prompt erzielten wir in der 48. Minute das 1:1. Die Topchancen waren wieder da, der Gegner spielte defensiver. Leider änderte sich das Resultat nach 90 Minuten nicht mehr, ein Penalty und mehrere hochkarätige Torchancen wurden nicht genutzt.

Jetzt heisst es zwei Wochen fokussiert trainieren und dann in Liechtenstein das holen, was bis jetzt nicht möglich war, nämlich die Drei Punkte.

 SC Kriens : Team Bejeune 1:1 (0:1)

Tore: 39’ 0:1, 48’ 1:1 Teixeira

SCK: Heller; Villalba (73’ Salihi), Epp, Hüsler; Friedli, Hasler, Küttel, Bassiouni (63’ Campisi), Teixeira; Künzli (59’ Reyes), Komani (46’ Oliveira).

Bemerkungen: Adiller, Cornacchini, Gamper (Aufbautraining), Bucher (Verletzt)

Bericht: Team U16

 

Kommentieren

5 × drei =

X