U15: Verdienter Sieg. Viele Tore und drei weitere Punkte

Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche in der ersten Cuprunde gegen Neuchâtel Xamax folgte nun eine sehr starke Reaktion. Wir gewinnen Verdient 9:5 gegen das Team Zugerland in Hünenberg und erreichen so aktuell den 3. Rang in der U15-Tabelle.

Wir wussten um die Offensivstärke des Gegners (6 Spiele und 31 Tore), aber auch über die Schwächen in der Defensive (23 Gegentore).

Wir setzen der Gegner von Anfang an unter Druck und das zeigte das gewünschte Resultat. Wir führten nach 25 Minuten 3:0, aber anstatt weiter auf das Gaspedal zu drücken, machten wir plötzlich unnötige Fehler. Die Folge: 3 Gegentore bis zur Pause. Pausenresultat 4:3 für uns.

In der 2. Halbzeit waren wir dann wieder spielbestimmend, die Fehler waren weg, viele gewonnene Zweikämpfe und viele Tore folgten. Das Spiel war nach knappen 70 Minuten entschieden. Schlussresultat 9:5, es war für die Zuschauer ein sehr interessantes Spiel, fast wie beim Eishockey.

Wir hatten einmal mehr einen positiven Auftritt und die Entwicklungskurve zeigt nach oben. Defensiv brauchen wir aber noch mehr Stabilität um endlich mal zu null zu spielen.

Team Zugerland : SC Kriens 5:9 (3:4)

Tore: 2’ (0:1) Albin Vrangaloski, 13’ (0:2) Albin Vrangaloski, 25’ (0:3) Stasa Pandurovic, 42’ (2:4) Lucas Gonçalves, 48’ (3:5) Stasa Pandurovic, 58’ (3:6) Albin Vrangaloski, 70’ (3:7) Dejvid Kabashi, 83’ (4:8) Elior Selishta, 87’ (5:9) Mario Müller

SCK: Bussmann; Emmenegger, Bringold, Peter, Kabashi; Pouomo (46’ Tamang), Vrangaloski (68’ Bühlmann), Pandurovic, Müller, Selishta; Gonçalves

Bericht: Team U15

X