U15: Taktisch sehr reife Leistung

FCO Will/St. Gallen – SC Kriens 0:3 (0:2)

Tore: Oliveira, Toggenburger und Campisi

SCK U15: Hofer, Klinke, Epp, Bucher, Banz, Salihi, Friedli, Campisi, Bassiouni, Oliveira, Toggenburger

Auswechslungen: Kaufmann, Hüsler, Doran und Cornacchini

Bemerkungen: SCK U15, Wicki, Villalba, Adiller, Bonorva, Müller Joel, Teixeira und Fontana (Aufgebot anderes Team), Bienz (Aufbautraining)

Es war uns im Voraus klar, dass uns eine andere Mannschaft als in der Vorrunde erwartet. Der FC Wil/St. Gallen hatte die ersten beiden Spiele in der Rückründe gegen den Zweitplatzierten FC Rapperswil mit 4:2 gewonnen und das erste Spiel gegen das Team Südostschweiz sogar mit 4:0.

Wir starteten gut ins Spiel und hatten auch sofort Torchancen. Der Gegner war aber sehr aufsässig und spielte auch sehr gut mit. Bemerkenswert war die Tatsache, dass beiden Mannschaften über die ganze Spiellänge versuchten «Fussball» zu spielen.

Innerhalb von drei Minuten schossen wir zwei Tore. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel im Griff. Wir liessen den Ball laufen und schlossen die Räume, so dass der Gegner zu keiner nennenswerten Chance kam.

Taktisch gesehen, war es eines der besten Spiele unserer Mannschaft. Die einzelnen Reihen funktionieren sehr gut zusammen. Für die Mannschaft war es das fünfte Spiel ohne Niederlage.

Bericht: Luciano Santoro

X