U15: Starke Reaktion gezeigt

Nach der desolaten Vorstellung in der Vorwoche in der ersten Cuprunde gegen das Team TOBE folgte nun eine sehr starke Reaktion. Während der Woche wurde «Klartext» geredet. Ohne richtige Einstellung und Wille kann man gegen keinen Gegner gewinnen.

Wir wussten um die Offensivstärke des Teams Wil/St. Gallen (6 Spiele und 32 Tore), aber auch über die Schwächen in der Defensive (26 Gegentore).

Also wurde der Gegner sehr früh unter Druck gesetzt. Und das wirkte. Nach 14 Minuten stand es schon 3:0 für uns. Dreimal Yann. Der Gegner hatte kaum Abschlusschance, unsere Abwehr inklusive der Torhüter stand immer sehr gut, über die gesamte Spielzeit. Und so war es war eine starke Reaktion. Ein Sieg für das Selbstvertrauen.

Wenn man zusah wie intensiv, konzentriert und mit der richtigen Einstellung die Jungs ins Spiel gingen, dann wissen wir, mit dieser Mannschaft ist noch viel zu erreichen. Solange die Einstellung stimmt. 

SC Kriens – FCO Will/St. Gallen 7:0 (4:0)

Torschützen: Regamey (4x), Studer, Macolino und Sahiti

SCK U15: Biedermann, Weber, Duss, Vogler,  Sahiti, Zelger, Wicki, Studer, Stankovic, Regamey und Barmettler

Auswechslungen in der 2. Halbzeit: Waldis, Escher, Müller und Macolino

Bemerkungen: SCK U15, Müller, Sadriu, Buser und Prud Hommes (verletzt), Bajrami (Aufbau), Anselmi und Krummenacher (Nicht im Aufgebot)

X