U15: Mit unglaublichem Wille zum Sieg

Mit dem Car fuhren wir Richtung Tessin. Nach einem sehr feinen Mittagessen in Monte Carasso gings weiter Richtung Balerna. Dort starteten wir sehr gut ins Spiel, müssten schon nach 40 Sekunden in Führung gehen und nach knapp zwei Minuten hatten wir wieder eine Top-Chance.

Verdientermassen gingen wir dann auch in Führung. Nach ungefähr 25 Minuten verloren wir aber ein bisschen den Faden. Das zentrale Mittelfeld hatte Mühe mit den Positionswechseln des gegnerischen Mittelfeldes. Der Ausgleich entstand durch einen sehr fragwürdig gepfiffenen Penalty und dem Führungstreffer des Team Ticinos noch vor der Pause war ein klares Offside vorausgegangen. Leider verschliefen wir dann auch noch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit, so dass das Team Ticino mit 3:1 in Führung ging. Um den dritten Platz zu sichern, mussten wir aber unbedingt gewinnen, ein Unentschieden würde nicht genügen. Es fehlten also drei Tore. 

Die restlichen 25 Minuten waren dann einfach (sorry) «geil». Dieser Wille das Spiel noch zu drehen, war einfach unglaublich. Der verdiente Siegestreffer viel schliesslich in der 93 Minute. So war es ein perfekter Sonntagnachmittag. Man kann nur stolz auf diese Mannschaft sein.

Team Ticino – SC Kriens 3:4 (2:1)

Tore: Kimi Hüsler, 2 x Tiago Teixeria und Nando Toggenburger

SCK U15: Hofer, Müller, Epp, Adiller, Hüsler, Bienz, Friedli, Bassiouni, Campisi, Komani und Toggenburger

Auswechslungen 2. Halbzeit: Fontana, Villalba, Cornacchini und Teixeira

Bemerkungen: Salihi (verletzt), Banz, Wicki, Doran, Bonorva, Klinke, Kaufmann (nicht im Aufgebot)

Bericht: Luciano Santoro

.

 

 

 

X