U15: Hochverdienter Sieg, leider mit Nebenwirkungen

Über die gesamte Spielzeit waren wir klar die bessere Mannschaft. Wir liessen Ball und Gegner laufen und spielten unsere Technik und Spielintelligenz aus. Je länger das Spiel dauerte, desto unfairer agierte unser Gegner aus dem Tessin und die Fouls nahmen zu. Unserer Mannschaft merkt man die Angst gegen Ende Spiel an. Unnötig aber typisch wurde Alena Bienz in der 96. Minute nach einem Eckball zu Gunsten des Gegners zu Boden gerissen und Brach sich dabei den Unterarm. ALLES GUTE ALENA. 

SC Kriens – Team Ticino 2:1 (1:0)

Torschütze: Doran und Cornacchini

SCK U15: Rondinelli, Müller, Epp, Wicki, Hüsler, Bienz, Kaufmann, Bassiouni, Friedli, Soran und Komani

Folgende Auswechslungen wurden in der 2. Halbzeit getätigt: Hofer, Glover, Cornacchini und Toggenburger

Bemerkungen: SCK U15, Salihi und Adiller (verletzt), Klinke (Familie) Fontana und Campisi (Aufbautraining)

Bericht: Luciano Santoro

1 Antwort

Kommentieren

12 − 2 =

X