U15: Arbeitssieg gegen Baden

Wir starteten sehr schlecht ins Spiel, waren zu ungenau und das Zentrum war nicht wach. Der FC Baden ging schon nach fünf Minuten in Führung. Es war für uns eine neue Situation, in Rückstand zu geraten. Die Mannschaft zeigte aber wieder unglaublichen Moral.

Innerhalb von zwei Minuten konnten wir den Rückstand in eine Führung umwandeln. Über das gesamte Spiel waren wir spielerisch klar die bessere Mannschaft. Der FC Baden hatte nie einen wirklichen Spielfluss. Weite Bälle auf die beiden Spitzen waren das Mittel des Heimteams. Aber, wir hatten mit dieser Spielweise extrem Mühe, so dass Baden regelmässig gefährlich vor unserem Tor auftauchte.

Es war ein verdienter Sieg. Sicher kein Leckerbissen, aber es war das 10. Spiel in Folge ohne Niederlage. Nächsten Samstag kommt es zum Derby gegen das Team Zugerland. Der Gegner liegt nur zwei Punkte vor uns auf der 3. Position. Wir freuen uns.

Team FC Baden – SC Kriens 2:4 (1:2)

Tore: 2 x Toggenburger, Komani und Friedli

SCK U15: Hofer, Villalba, Epp, Müller, Hüsler, Salihi, Bienz Alena, Banz, Campisi, Friedli, Toggenburger

Folgende Auswechslungen wurden in der 2. Halbzeit getätigt: Wicki, Kaufmann, Cornacchini und Komani

Bemerkungen: SCK U15, Bonorva, Fontana, Klinke, Glover, Teixeira (nicht im Aufgebot) Doran und Adiller (verletzt) und Bassiouni (Familie)

Bericht: Luciano Santoro

X