U15: 12. Spiel in Folge ohne Niederlage

Wir begannen sehr druckvoll und suchten immer wieder den Abschluss. Die erste Halbzeit war sicher eine der besten in dieser Saison. Verdient gingen wir mit 3:0 gingen in die Pause.

Aufgrund des Regens und ungefähr neun Grad Aussentemperatur wurden in der Halbzeit trockene Kleider angezogen. Allerdings wollte der Unparteiische das Spiel aufgrund des schlechten Wetters nicht fortsetzen, es war ihm zu kalt, und das Spiel nach 45 Minuten abbrechen. Unglaublich aber wahr. Erst nach ungefähr 35 Minuten Pause und einem Hin und Her, konnten wir «kalt» in die zweite Halbzeit starten.

In den ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel waren wir präsent, danach verloren wir etwas den Faden. Der Sieg war dennoch sehr verdient und wir konnten, auch mit etwas Verspätung, die etwas längere Heimfahrt nach Kriens in Angriff nehmen.

Am nächsten Samstag folgt das nächste Heimspiel gegen den Zweitplatzierten FC Rapperswil-Jona. Da haben wir noch eine «Rechnung» offen aus der Vorrunde, denn die Niederlage am 17. November 2018 im Auswärtsspiel gegen eben diesen FC Rapperswil-Jona war unsere letzte Meisterschafts-Niederlage.

 

Team Südostschweiz vs. SC Kriens 1:3 (0:3)

Tore: Toggenburger, Campisi, Komani

SCK U15: Fontana, Villalba, Bucher, Müller, Banz, Salihi, Bassiouni, Komani, Campisi, Oliveira, Toggenburger

Auswechslungen 2. Halbzeit: Adiller, Bienz Alena, Teixeira und Cornacchini

Bemerkungen: SCK U15, Wicki, Friedli, Bonorva, Kaufmann, Glover, Seann und Hofer (Aufgebot anderes Team), Klinke und Hüsler (verletzt) und Epp (gesperrt)

Bericht: Luciano Santoro

Kommentieren

9 + zwei =

X