Testsieg gegen Cham

Grünweisser Blitzstart an diesem nasskalten Abend im Kleinfeld. Erste Chance, erstes Tor. Igor brauchte die Kugel nach einem wunderbaren Angriff nur noch über die Linie zu drücken. Der Startschuss zu einem Offensivfeuerwerk war das allerdings nicht. Kompakt stehen und schnell umschalten, von diesem Plan wichen wir nicht ab und es entwickelte sich, auch weil Cham selten gefährlich wurde, ein eher Torszenen armes Spiel.

Ausgenommen davon das 2:0. Natürlich. Konter über Rrezart Hoxha, der legt rüber zu Dario Ulrich, Schlenzer, drin. Und nach einer Viertelstunde waren wir absolut im Soll. Die Gäste aus Cham hatten nicht weniger Spielanteile, und ein, zwei gute Tormöglichkeiten, aber insgesamt standen wir doch sicher, rackerten solidarisch und holten uns die meisten zweiten Bälle.

Cham aber kam nach einer guten Stunde zum Anschlusstreffer. Eckball auf den zweiten Pfosten, Kopfball zurück zur Mitte und der Kopfball unter die Latte. Etwas zu einfach. Kam hinzu, dass sich Marco Wiget wenig später in einem Zweikampf verletzte (Schulter. Gute Besserung Marco) und vom Platz musste, bei uns aber niemand mehr auf der Bank sass und wir so knapp 15 Minuten mit einem Mann weniger agierten, als zusätzliche Schwierigkeitsstufe.

Zweimal rettete Fabio Zizzi toll und der Rest kämpfte mit viel Einsatz den Sieg über die Zeit. Guter Test, gute Einstellung und positives Resultat. Jetzt folgt der Test am Freitag gegen den FCZ im Kleinfeld (17.00 Uhr) und dann warten wir ab, was in den nächsten Tagen entschieden wird…

SC Kriens vs. SC Cham 2:1 (2:0)
Stadion Kleinfeld

Tore: 6′ Tadic 1:0, 15′ Ulrich 2:0, 63′ Nijau 2:1

SC Kriens: Osigwe (46′ Zizzi), Alessandrini, Fäh, Mijatovic, Urtic, Wiget, Ulrich (73′ Teixeira), Follonier (46′ Yesilcayir), Siegrist, Tadic, Hoxha

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fanger, Bürgisser, Costa (alle verletzt), Berisha, Dzonlagic, Kukeli, Brügger, Busset, Elvedi, Sadrijaj (separates Training). 74′ Marco Wiget verletzt ausgeschieden…

 

X