Starker Auftritt gegen Rapperswil

90 Wörter für 90 Minuten
Der SCK machte in den 98 Minuten nie den Eindruck, als verliere er die Kontrolle über die Partie. Zu aufsässig, solidarisch und gut organisiert präsentierte sich das Team von Bruno Berner. Der SCK nahm das Heft beim Anpfiff in die Hand, erspielte sich Chancen, schaltete nach Balleroberung schnell um und liess Rapperswil kaum in die Partie kommen. Dementsprechend fiel das Ausgleichstor auch nach einem stehenden Ball. Aber der SCK hatte auch darauf eine Antwort. Salehs Geschoss brachte den SC Kriens zurück auf die Siegesstrasse und zu drei verdienten und wichtigen Punkten.

SC Kriens vs. Rapperswil-Jona
Kleinfeld 1250 Zuschauer

Tore: 33′ Sulejmani 1:0, 58′ Turkes 1:1, 54′ Chihadeh 2:1

SC Kriens: Enzler, Fanger, Fäh, Elvedi, Mijatovic, Wiget, Sadrijaj, Siegrist, Dzonlagic (76′ Costa), Sulejmani (82′ Rüedi), Chihadeh (97′ Urtic)

Rapperswil: Yanz, Kllokoqi, Elmer (82′ Frick), Schmied, Thiesson, Eberle (63′ Shabani), Sarr, Pasquarelli (63′ Kabacalman), Haile-Selassie, Rexhepi (67′ Kubli), Turkes

Bemerkungen: SC Kriens ohne Selmani und Sukacev (beide verletzt), Kleiner, Hasanaj, Brügger, Seferagic, Cirelli (abwesend).

 

X