Siegesserie geht weiter

90 Wörter für 90 Minuten
Am Ende kann es sich der SCK sogar leisten, einen Elfer zu verschiessen und den Nachschuss gleich dazu. Verantwortlich für diese komfortable Situation waren eine harmonische Mannschaftsleistung und die nötige Aufmerksamkeit im Abwehrverhalten. Spielerisch war das heute sicher kein Leckerbissen. Oder zumindest, über weite Strecken der Partie nicht. Lag vielleicht auch am Kunstrasen. Der SCK liess sich nicht aus der Reserve locken, stand kompakt und schaltete schnell um. So gelang Nico der Führungstreffer, nach schöner Vorarbeit von Enis Ramadani und so sorgte Marijan Urtic von 16 Metern für die Entscheidung. 

FC Breitenrain – SC Kriens 0:2 (0:1)
Sportplatz Spitalacker 400 Zuschauer

Tore: 16′ Siegrist 0:1, 89′ Urtic 0:2

SC Kriens: Osigwe, Fanger, Röthlisberger, Fäh, Costa, Wiget, Bürgisser (61′ Stojanov), Siegrist (87′ Urtic), Ramadani (66′ Seferagic), Selmani, Chihadeh

FC Breitenrain: Schittenhelm, Donato, Galli, Hischier (89′ Kehrli), Hurter, Konopek (70′ Franjic), Freiburghaus, Briner (63′ Stoller), Lüthi, Colic, Kastrati

Bemerkungen: SC Kriens ohne Mangold, Schilling, Cirelli, Allou, Malbasic (alle verletzt). Schittenhelm hält Elfmeter von Seferagic (91′)