Heimsieg der überzeugenden Art

90 Wörter für 90 Minuten

Ein bisschen dauerte es, bis der SCK Tritt fand. Sich in diese Partie hinein kämpfte. Der FCB-Nachwuchs begann gut, machte Dampf. Nur, der SCK liess sich davon wenig beeindrucken. Stand wie schon in Breitenrain kompakt und sicher in der Abwehr. Es dauerte etwas, bis sich die grünweisse Offensive entfaltete. Dann aber gleich mit Erfolg. Chihadeh auf Ramadani. Einsnull. Fortan hatte der SCK das Spiel im Griff, spielte sich Torchancen heraus und liess bloss wenige zu. Man war aggressiv, zielstrebig und ungemein lauffreudig. Hat Spass gemacht. Noch bleiben vier Spiele.  

SC Kriens – FC Basel II 3:0 (2:0)
Gersag 550 Zuschauer

Tore: 19′ Ramadani 1:0, 28′ Chihadeh 2:0, 81′ Selmani

SC Kriens: Osigwe, Fanger, Fäh, Röthlisberger, Wiget (46′ Cirelli), Bürgisser, Costa, Siegrist (90′ Urtic), Ramadani (74′ Selmani), Chihadeh

FC Basel II: Chande, Iberdemaj, Conus, Kaiser, Lokaj (46′ Zunic), Bislimi, Pululu, Pepsi, Tausch (49′ Rashiti), Adamczyk (74′ Malinowski), Okafor

Bemerkungen: SC Kriens ohne Allou, Mangold und Stojanov (alle verletzt), Malbasic (abwesend), Schilling (im Aufbautraining)

Alle Tore gibts hier