Grossartiger Fussballabend im Kleinfeld

(Bilder: Dani Gehrig) So Freunde, wir ziehen den Hut. Vor dieser Leistung, vor diesem Auftritt unserer Jungs. Was das für ein wunderbarer Kleinfeld-Abend werden könnte, deutete sich in den ersten Minuten an. Wir waren zielstrebig, bissig und ohne Furcht. «Wir glauben an den Punktgewinn», hatte Bruno Berner vor dem Spiel gesagt. Und so trat seine Mannschaft heute auf. GC konnte sich spielerisch nur phasenweise, und vor allem in der ersten Halbzeit, entfalten, wir störten immer wieder früh und immer wieder erfolgreich. Zwei Tore schossen wir so. Enes zum 1:0 und Liri Mulaj zum 2:1.

Die Gäste aus Zürich kamen nach dem verdienten 1:0 durch Enes zwar besser ins Spiel, hatten dann mehr Ballbesitz, aber eben nicht wirklich zwingende Torchancen. Der Ausgleich fiel eher plump, nach einer Flanke und einem Kopfball. Ärgerlich, kurz vor der Pause.

Wie wir dann aber nach dem Pausentee, oder was auch immer das war, reagierten, war grossartig. Das Spiel rissen wir an uns, kämpften um jeden Meter, agierten vor dem GC-Tor sowas von effizient und hatten im Tor zwei, dreimal einen Pascal Brügger, der uns im Spiel hielt, als GC in Halbzeit zwei zu wirklich guten Ausgleichschancen kam.

Es war was los heute im Kleinfeld. Und wie wir es dann nach vorne ausspielten, war schon klasse. Zweimal David Mistrafovic mit dem Assist. Zweimal Abu mit dem Tor. Stehende Ovationen im Kleinfeld. Nun kommt Thun am Freitag. 20 Uhr ist Anpfiff. Das wird ein neues, anderes Spiel. Alles beginnt von vorne. Aber heute feiern wir. Alle zusammen.

SC Kriens vs. GC Zürich 5:2 (1:1)
Stadion Kleinfeld 700 Zuschauer (ausverkauft)

Tore: 21′ Yesilcayir 1:0, 43′ Pina 1:1, 49′ Mulaj 2:1, 56′ Abubakar 3:1 (Assist: David Mistrafovic), 49′ Toti 3:2, 72′ Yesilcayir 4:2 (Assist: Asumah Abubakar), 75′ Abubakar 5:2 (Assist: David Mistrafovic)

SC Kriens: Brügger, Berisha, Alessandrini, Urtic, Costa, Bürgisser (46′ Mistravovic), Sadrijaj (90′ Souare), Ulrich (76′ Djorkaeff), Yesilcayir, Mulaj (67′ Maloku), Abubakar (90′ Dieng)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fanger, Aliu, Kukeli (alle verletzt), Follonier, Busset, Zizzi und Tadic (alle nicht im Aufgebot). 86′ Lattenschuss Maloku.

Höhepunkte und Statistik

 

 

 

X