Frauen: Torloser erster Heimauftritt

Viel Gescheites wurde am Sonntag nicht geboten. Die Krienserinnen mussten sich mit einem 0-0 begnügen. Ein perfektes Resultat für dieses Spiel.

SC Kriens – FC Ascona 0:0 (0:0)

Kleinfeld

Tore: keine

SC Kriens: Furrer, Villiger, Hoch, Zuber, Paganucci, Mirakaj, Fluder, Flüeler, Rüttimann, Laky, Burch

Ersatz: Amstutz L., Cardoso, Hess, Hunkeler, Limacher, Wieser

Bemerkungen: SC Kriens ohne Amstutz K., Blättler, Büchler, Cuic, Wigger

90 Wörter für 90 Minuten

Nach einem guten Saisonstart waren die SCK-Frauen am Sonntag leider nicht im Stande, etwas nur annähernd gefährliches zu produzieren. Das Gleiche beim Gegner aus dem Tessin. Die wilden Befreiungsschläge hatten nicht viel mit Fussball am Hut. Reinhauen, wegkicken und ordentlich fluchen. „The Ticino Way of Life“. Nur eine gute Krienser Chance reicht halt nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Der Gegner hatte zwar mehr Chancen, die Abschlüsse waren aber zu harmlos. Die Punkteteilung geht also in Ordnung. Nun bleiben fast zwei Wochen Pause. In Goldau braucht es dann wieder 3 Punkte!

Kommentieren

zwölf + 18 =

X