Frauen: Frühes Cup-Aus

Bereits in der ersten Runde ist der Cup-Wettbewerb für die Krienserinnen zu Ende. Gegen einen guten Gegner war man erneut zu wenig effizient.

SC Kriens – FC Kickers Luzern 0:5 (0:2)
Kleinfeld

Tore: keine

SC Kriens: Furrer, Paganucci, Deschwanden, Zuber, Mirakaj, Fluder, Wieser, Burch, Amstutz K., Laky, Hunkeler

Ersatz: Amstutz L., Balsiger, Hess, Villiger

Bemerkungen: SC Kriens ohne Bachmann, Blättler, Büchler, Christen, Flüeler, Marjanovic, Rüttimann

90 Wörter für 90 Minuten
Im Kleinfeld war alles angerichtet für einen guten Cup-Match gegen den Ligakonkurrent aus Luzern. Kriens war in der ersten Hälfte die dominantere Mannschaft und erspielte sich viele Möglichkeiten. Chancenverwertung erneut mangelhaft. Trotz Chancenplus ging der Gegner mit einer 0-2 Führung in die Pause. Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt: Der SCK blieb ohne jeglichen Zugriff auf das Spiel und die Gäste buchten Tor um Tor. 0-5 hiess es nach 90 Minuten. Ein hartes Verdikt. Spiel vergessen und nach vorne schauen. Am Sonntag kommt Ascona ins Kleinfeld zum nächsten Meisterschaftsspiel.

X