FE-14: Erfolg gegen das Team Zugerland

Garstiges Wetter in Kriens. Dafür viele Tore. Ein Spiel, dass dem Wetter entsprach. Sicher verdient, da offensiv gefährlicher und insgesamt über die gesamte Spielzeit engagierter und hungriger. Aber kein Augenschmaus. Zu viele Fehler im Spielaufbau, zu viele Missverständnisse. Die Grösse des Platzes wurde nicht genutzt. Fazit: Viele Tore widerspiegeln nicht immer die Qualität eines Spiels, darum nicht blenden lassen.

Stadion Kleinfeld
SC Kriens – Team Zugerland 11:5

Tore: 8. 0:1, 12. 1:1, 21. 2:1, 25. 3:1, 37. 3:2, 48. 4:2, 53. 5:2, 64. 6:2, 68. 6:3, 70. 7:3, 74. 8:3, 77. 8:4, 79. 9:4, 81. 10:4, 87. 10:5, 90. 11:5

SC Kriens: Müller, Biedermann, Banz, Wicki, Bajrami, Buser, von Atzigen, Huber, Bösch, Macolino, Keller, Zelger, Stankovic, Vonesch, Vogler

X