FE12: Dank guter Moral zum nächsten Dreier

Es gibt Spiele, da nimmt man sich viel vor und kann es dann doch nur selten erfolgreich umsetzen. Das Spiel gegen unsere Altersgenossen vom SC Buochs gehört in diese Kategorie.

Wir wollten von Anfang an zeigen, wer auf dem Kleinfeld der Chef auf dem Platz ist, fingen aber viel zu pomadig und unorganisiert an. Der Gegner wusste dies geschickt auszunützen und verwertete nach 5 Minuten gleich die erste Torchance nach einem Eckball, da wir gedanklich nicht bei der Sache waren. Danach kamen wir zwar besser ins Spiel, hatten aber zu wenig Zug nach vorne und Torchancen blieben Mangelware.

Auch das zweite Drittel fing nicht gut an. Gleich zu Beginn mussten wir Jilian wegen Unwohlsein auswechseln. Da unser zweiter Torhüter Tim beim Db im Einsatz stand, kam Gian zu seiner Torwartpremiere. Als Nicht-Torhüter machte Gian es sehr gut und er musste den Ball nur einmal aus dem Netz holen. In der Nachspielzeit des zweiten Drittels wurden wir nämlich von den Buochsern klassisch ausgekontert. Da wir zwischenzeitlich mittels Penalty (nach Foul an Pascal) durch Mio zum 1:1 ausgleichen konnten, gingen wir mit einem 1:2 Rückstand in die zweite Pause. Wir hatten aber Glück, dass Buochs ein paar gute Abschlussmöglichkeiten nicht verwertete. Zweimal mussten wir den Ball kurz vor der Torlinie in höchster Not wegschlagen. Es waren Chancen für den Gegner, welche wir mit unserem unkonzentrierten Spiel oft gleich selbst einleiteten.

In den letzten 25 Minuten konnten wir uns dann steigern. Nun powerten wir, gewannen die Zweikämpfe, hatten viel Ballbesitz und es gelang uns, mit grosser Moral das Spiel noch zu drehen. Dabei konnte sich Leon als zweifacher Torschütze auszeichnen. Beim ersten Tor profitierte er dank seinem Nachsetzen von einem Missverständnis zwischen Torhüter und Verteidiger. Den Siegestreffer erzielte er mit einem platzierten Schuss, nachdem er von Mio mustergültig angespielt wurde. Danach standen wir der Siegessicherung näher als die Buochser dem Ausgleich. Über das ganze Spiel gesehen war es ein verdienter Sieg. Trotzdem zeigten sich Raffi und Michi mit unserer Leistung nicht zufrieden, da wir in zu vielen Phasen des Spiels ihre Vorgaben nicht umsetzen konnten.

Jetzt gilt es voll konzentriert in der Woche zu trainieren, um gut vorbereitet zum Ferienbeginn am nächsten Samstag beim FC Littau wieder auf Punktejagd zu gehen. Hopp Chriens FE-12!

Kleinfeld, Kriens

SC Kriens FE-12 – SC Buochs Dc 3:2 (0:1, 1:1, 2:0)

Tore: 5. Buochs 0:1, 43. Mio (Penalty) 1:1, 50. Buochs 1:2, 61. Leon 2:2, 71. Leon 3:2

SC Kriens: Jilian, Gian, Joel, Remo, Fabio, Nico, Leon, Matteo, Pascal, Sven, Ivan, Sean, Mio, Igor
Abwesend: Tim und Patili (Aufgebot SC Kriens Db)
Gianni (krank)

Bericht: René

X