FE-14: Testspiel-Niederlage gegen starke FCZ Auswahl

Wir wussten schon gar nicht mehr wie es sich anfühlt, ein Heimspiel zu verlieren. Ist ja auch schon eine Weile her, war es doch am 26. Juni 2019 bei unserem letzten Meisterschaftsspiel als FE-12 Team. Seither gab es nur noch Siege. Nach dem Schlusspfiff gegen den FCZ Heerenschürli mussten wir jedoch wieder einmal das heimische Terrain als Verlierer verlassen. 4:7 lautet das Endresultat aus unserer Sicht.

SC Kriens – FCZ Heerenschürli 4:7 (2:2, 1:3, 1:2)

Tore: 2. Mio 1:0, 20. FCZ 1:1, 28. Mio 2:1, 30. FCZ 2:2, 39. FCZ 2:3, 45. FCZ 2:4, 47. FCZ (Penalty) 2:5, 58. Nando 3:5, 80. FCZ 3:6, 86. FCZ 3:7, 90. Mio 4:7

Unser Team:  Alle Jungs anwesend, ausser Mauro (Ferien)

Den zahlreichen Zuschauern wurde attraktiver Juniorenfussball auf hohem Niveau geboten. Die Gastmannschaft war unglaublich spielstark, was bei einem genaueren Blick auf die Spielerliste auch nicht sonderlich verwunderte. Die Zürcher reisten mit einem Team an, welches vielmehr einer Partnerschaftsauswahl glich, standen doch Spieler(innen)aus sämtlichen FCZ FE-14 Mannschaften im Kader. Somit für uns der genau richtige Härtetest vor dem Meisterschaftsstart.

Angeführt von unserem Captain und dreifachen Torschützen Mio hielten wir 90 Minuten mit grossem Einsatz dagegen. Wir rackerten, kämpften und rannten. Oft schafften wir es, den Spielfluss der Zürcher zu unterbinden, alles verhindern konnten wir aber nicht. Dazu war die Qualität des FCZ schlichtweg zu gross und so war unser Gegner auch der verdiente Sieger in dieser tollen Partie. Bemerkenswert ist, dass wir das Spiel resultatmässig über die meiste Zeit ausgeglichen gestalten konnten, sieht man von den 10 Minuten in der Spielmitte ab, in welchen den Zürchern mit 3 Toren die Vorentscheidung gelang. Es war somit ein äusserst gelungener Auftritt von uns und wir dürfen trotz der Niederlage sehr stolz auf unsere Leistung sein.

Am Samstag, 22. August, geht es los mit der Meisterschaft. Wie vor einem Jahr starten wir auswärts in Sursee gegen den FCL Nord. Natürlich wollen wir es in dieser Saison besser machen, setzte es doch damals zum Auftakt eine Niederlage ab.

Bericht: Team FE-14

 

 

 

X