FE-14: Starkes Spiel gegen den FCZ Heerenschürli

In einer sehr umkämpften und spannenden Partie zeigten die Krienser gegen einen sehr guten FC Zürich ein starkes Spiel. Beide Teams spielten konsequent nach vorne und suchten immer wieder Abschlussmöglichkeiten. Diese offensive Spielweise führte auf dem eher kleinen Platz zu vielen intensiv – aber jederzeit fair – geführten Duellsituationen, da beide Mannschaften geschickt die Passwege in die Tiefe schlossen.

Dabei zeigten die Krienser deutliche Fortschritte im Vergleich zu den vorhergehenden Spielen. Die Zweikämpfe wurden angenommen, zielstrebig geführt und demzufolge auch regelmässig gewonnen. Aber auch das Heimteam steckte nie zurück. So entwickelte sich ein temporeiches Spiel, das Hin und Her wogte – mit einem schlussendlich korrekten Ergebnis. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen, weiter so.

Zürich, Sportanlage Heerenschürli

Samstag, 19.10.2019, 14:00 Uhr

SC Kriens: Fuchser, Handermann, Hodel, Kozarac, Ignatov, Lötscher, Huber, Nadzak, Buser, Pinto Goncalves, Theiler, Müller, Kräuchi, Britschgi, Selishta, Tiburcio

Tore: 1. 1:0, 16. 1:1, 29. 2:1, 42. 2:2, 59. 3:2, 70. 3:3, 81. 3:4, 88. 4:4

Bericht: Team FE-14

X