FE-14: Remis gegen Team Aarau

Kleinfeld Kriens

Samstag, 18.05.2019, 11:45 Uhr

SC Kriens: Lauber, Biedermann, Keller, Wicki, Duss, Bösch, Zelger, Muff, Buser, Macolino, Stankovic, Prud’Hommes, von Atzigen, Vogler, Bajrami

Tore: 19. 1:0, 32. 1:1, 42. 1:2, 90. 2:2

Spannung bis zum Schluss – mit einem Ausgleich in letzter Sekunde, da in den letzten 30 Minuten ein Powerplay auf das Gästetor gespielt wurde. Verdient ja, aber nicht immer gelingt noch ein Tor mit dem letzten Angriff, darum halt auch etwas glücklich. Bisweilen muss das Glück erzwungen werden. Der Wille und die Bereitschaft waren am Schluss vorhanden, Charakter wurde gezeigt. Wären die Krienser bereits so in das Spiel gestartet – wer weiss, wie es ausgegangen wäre. Darum eine wichtige Erfahrung.

Bericht: FE-14

X