FE-14: Gutes Spiel gezeigt

Gegen den Gast aus Bellinzona zeigten die Krienser ein gutes Spiel. Ballbesitz, immer wieder durchdachte Aktionen, gelungener Spielaufbau, sehr aufsässig im Zweikampfverhalten. Dazu eine tolle Moral, da leider das Heimteam immer wieder nicht wirklich notwendigen Gegentreffern aus Standardsituationen nachrennen musste. So passte auch die Entscheidung irgendwie ins Bild: Gegentreffer nach einem Eckball. Schade und unnötig. Und trotzdem: Ein richtig gutes Spiel, auf dem sich aufbauen lässt. Erfreulich zudem, dass bis auf eine Ausnahme alle Krienser Tore heraus kombiniert werden konnten. Das Spiel hat gezeigt, in welche Richtung sich das Team entwickeln kann – und was noch zu tun ist.

Samstag, 22.09.2018, 14:00 Uhr

Kleinfeld Kriens, Kunstrasen

SC Kriens: Müller, Keller, Wicki, Duss, Bajrami, Zelger, Bösch, Huber, Macolino, Stojkovic, Buser, von Atzingen, Vogler

Tore: 8. 0:1, 10. 0:2, 17. 1:2, 24. 2:2, 26. 2:3, 57. 2:4, 60. 2:5, 65. 3:5, 76. 3:6, 78. 4:6, 84. 5:6, 85. 6:6, 86. 6:7

Bericht: Team FE-14
X