FE-14: Ergebnis täuscht

Samstag, 06.04.2019, 14:00 Uhr
Kleinfeld Kriens

SC Kriens: Müller, Keller, Bösch, Wicki, Regamey, Bajrami, Buser, Duss, Banz, Macolino, Studer, Stankovic, Vogler, Prud’Homme, Zelger

Tore: 24. 1:0, 25. 1:1, 28. 2:1, 29. 2:2, 58. 2:3, 71. 2:4. 79. 2:5. 82. 2:6
Ein Schlussresultat, welches das Spiel nicht korrekt wiedergibt. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, phasenweise mit klaren Vorteilen für das Heimteam. Nur konnte daraus kein Nutzen in Form von Toren gezogen werden. Anders die Gäste aus Lugano: Die kapitalen individuellen Aussetzer des Heimteams wurden allesamt umgehend bestraft, ohne Ausnahme. Respekt vor dieser Effizienz. Dennoch gilt: Ein gutes Spiel der Krienser, vieles wurde richtig gemacht. Es gilt hingegen, cleverer und in den entscheidenden Situationen entschlossener zu handeln. Wenn das gelingt, wird sich das Team künftig auch belohnen können.
X