FE-14: Auswärtssieg in Biel

Kein einfaches Spiel in Biel. Eine Heimmannschaft, welche gut verteidigte und ein Gast, der sich das Leben mit vielen unnötigen Fehlern selber schwer machte. Dazu ein paar kernig geführte Zweikämpfe der Bieler. Dies der perfekte Mix für eine nervenaufreibende Partie. Dank dem grösseren Willen setzten sich die Krienser am Schluss dennoch nicht unverdient durch. Fazit: Eigenfehlerquote senken, Tempo hoch halten, auf die eigene Leistung fokussieren, dann passt es.

Samstag, 26.05.2018, 14:30 Uhr
Tissot Arena, Biel

SC Kriens: Heller, J. Müller, Villalba, McCarthy, Klinke, Bucher, Vogel, Bassiouni, E. Müller, Hüsler, Cornacchini, Wicki, Friedli, Banz, Bonorva

Tore: 21. 0:1, 24. 0:2, 40. 1:2, 55. 2:2, 86. 2:3, 88. 2:4

Bericht: Team FE-14

X