FE-13: Team Aargau West – SC Kriens 4:10

1.Halbzeit

Wir spielten mit dem Torhüter ein gepflegten Spielaufbau und störten den Gegner früh mit einem hohen Pressing. Am Anfang hatten wir viel Mühe. Wir kamen von Minute zu Minute besser ins Spiel und erarbeiteten uns Chance um Chance. Die Tore vielen erst ab der 25. Minute. Dafür grad im Doppelpack. Zur Pause führten wir verdient nur mit 2:0.

2.Halbzeit

Wir wechselten 4 neue Spieler und starteten verhalten in die 2. Halbzeit. Wir spielten nicht mehr miteinander und trieben den Ball viel zu viel alleine nach vorne. Leider kassierten wir 2 Tore und hatten Glück, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Doch durch das 3:2 für uns ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Passspiel funktionierte wieder. Innert 10 Minuten gelangen uns 3 Tore. Zur Drittelspause stand es 6:2 für uns. Einige Spieler waren von der Hitze geprägt sehr müde.

3.Halbzeit

Wir wechselten nochmals 4 Spieler ein, da einige Spieler sehr müde waren, wegen der Hitze. Unser Ziel war dieses Drittel für uns zu entscheiden und zu Null zu spielen. Wir konnten unser gepflegtes Aufbauspiel und Passspiel spielen. Wir konnten unsere Chancen effizient nutzen und schossen 3 Tore innerhalb von 10 Minuten. Danach machten wir noch zwei Konzentrationsfehler und kassierten prompt 2 Tore. Uns gelang der letzte Treffer zum Stängeli und konnten wir alle Drittel für uns entscheiden. Wir spielten diese sichere Führung ruhig und geduldig zu Ende. Dies war in der Vorrunde nicht so. Wir sind stolz wie unsere Mannschaft nach 3 Wochen Torflaute darauf reagierte und wieder in die positive Haltung gekommen ist. Eine geschlossene gute Mannschaftsleistung haben wir uns diesen Sieg verdient. Wir gratulieren zu dieser Leistung.

SC Kriens: Lukas, Jamie, Luca, Marco M., Fabian, Yann, Navid, Jasha, Livio, Marco B., Imad, Andri, Ensar

Torschützen: Imad, 3x Luca, 3x Marco M., Fabian, Navid, Yann

Bericht: Benny Portmann

X