FE-12: Podestplatz am IFV-Hallenturnier

Wir haben alles, wirklich alles gegeben, denn unsere Ziele beim IFV-Hallenturnier waren hoch gesteckt. Der Turniersieg sollte es sein und tatsächlich fehlte nur ganz wenig. Am Ende des Turniers belohnten wir uns mit einem ausgezeichneten 2. Rang – bei 65 teilnehmenden Mannschaften ein sehr beachtliches Resultat. Natürlich war die Enttäuschung riesig nach dem verlorenen Finalspiel gegen den SC Cham, aber wenn wir in ein paar Tagen zurückblicken, wird die Freude über das Erreichte überwiegen.

Unser Team: Adrian, Liam H., Fabian, Nico, Enis, Aron, Janos, Fabrice sowie Gian, Remo, Mio und Pascal von der FE-13

Unsere Torschützen: Mio (6), Janos (4), Pascal (4), Nico (3), Aron (3), Remo (2), Fabrice (2), Liam H. (2), Enis

Nicht im Kader: Liam K., Ryan, Elion, Alex, Cedric, Timo, Makaryi, Tristan (alle kein Aufgebot)

Es war schon eindrucksvoll, wie souverän wir uns auf dem Weg in die Finalrunde gegen die Konkurrenz durchzusetzen vermochten. Topmotiviert  und super eingestellt von Raffi und Michi, spielten wir äusserst diszipliniert und solidarisch, was sich auch in den Ergebnissen niederschlug. Sämtliche sieben Spiele in der Vor- und Zwischenrunde entschieden wir mit dem formidablen Torverhältnis von 21:0 für uns. Wir zeigten eine enorme Spielfreude, kombinierten uns oft gekonnt und mit Tempo über das Spielfeld, waren aber auch kampfstark, so dass es für die Gegner schwierig war, gefährlich vor unser Tor zu gelangen.

In der Finalrunde der sechs besten Teams trafen wir auf den FC Hochdorf. Nach einer schnellen 2:0 Führung kassierten wir durch einen Penalty im 8. Spiel (!) des Turniers das erste Gegentor. Das 3:1, welches wir kurz vor Spielschluss erzielten, sollte sich noch als ganz wichtig erweisen. Gegen den FC Malters waren wir wiederum die spielbestimmende Mannschaft, aber wir wurden zweimal eiskalt erwischt und lagen zum ersten Mal im Turnier in Rücklage. Mit einer grossen Willensleistung konnten wir den Spielstand jedoch noch egalisieren und einen verdienten Punkt ins Trockene bringen.

Nun galt es die Daumen für die Hochdorfer zu drücken, denn wir waren auf Schützenhilfe angewiesen. Da der FC Malters mit dem exakt gleichen Ergebnis wie wir gegen die Seetaler gewann, musste ein Penaltyschiessen über den Finaleinzug entscheiden. Nach 5 Schützen stand es 4:4 (Remo, Mio, Liam und Nico trafen) und so ging es mit den 1 zu 1 Duellen weiter. Dabei skorten auf unserer Seite Fabian und Enis und weil zuvor der 7. Schütze vom FC Malters Nerven zeigte und verschoss, zogen wir ins grosse Finale gegen den SC Cham ein.

Es war ein würdiger und spannender Turnierabschluss mit spielerischen Vorteilen für uns. Schon früh erzielten wir die Führung, dem SC Cham glückte jedoch der Ausgleich. Danach hatten wir eigentlich die besseren Torchancen, aber es waren die Chamer, denen der entscheidende zweite Treffer gelingen sollte. Trotz des verlorenen Endspiels dürfen wir sehr stolz auf uns sein. Beim IFV-Hallenturnier um den Titel spielen zu dürfen, ist keine Selbstverständlichkeit. Wir gratulieren der Mannschaft ganz herzlich zu dieser grandiosen Leistung. Ihr habt tolle Werbung für die Juniorenabteilung des SC Kriens gemacht. BRAVO Jungs, Raffi und Michi.

X