FE-12: Mit Volldampf in die erste Neujahrswoche

In den ersten Tagen des neuen Jahres absolvierten wir bereits die Hallenturniere Nummer 6 und 7 in dieser Saison. Am Donnerstag, 3. Januar belohnten wir uns nach intensiven 8 Spielen beim Gebr. Meyer-Cup in Sursee mit dem guten 3. Rang. Am Samstagabend, 5. Januar spielten wir im solothurnischen Deitingen weniger erfolgreich und mussten uns mit Rang 7 zufriedengeben.

In Sursee konnten wir die Gruppenhase nach 3 Siegen gegen den FC Triengen Da (2:0), den FC Sursee Dc (3:1) und den SC  Cham Db (5:0) sowie dem 1:1 gegen den FC Sempach Da auf dem ersten Platz der Gruppe A abschliessen und uns für die Zwischenrunde qualifizieren. Danach stärkten wir uns bei einem Spaghetti-Plausch im Ristorante Alforno in Kriens (tolle Idee von Raffi und Michi!) für die weiteren Spiele. Der Koch hatte offenbar die richtige Gewürzmischung gefunden, denn danach spielten wir beim 7:0 gegen das Da des Gastgebers ganz gross auf. Mit tollem Kombinationsfussball liessen wir dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Auch gegen den FC Ruswil Da gewannen wir nach überlegenem Spiel sicher mit 2:0 und zogen so souverän in den Halbfinal ein. Dort gerieten wir gegen einen spielstarken FC Willisau Da früh mit 0:1 in Rückstand und obwohl wir alles versuchten, gelang uns die Resultatkorrektur leider nicht mehr. Im kleinen Finale trafen wir dann wiederum auf unsere Ruswiler Kollegen. Wie schon in der Zwischenrunde liessen wir nichts anbrennen und gewannen verdient mit 3:1. Herzliche Gratulation an die Jungs und die Trainer zum 3. Rang. Glückwunsch auch an Leon, der mit 6 Toren als Torschützenkönig des Turniers ausgezeichnet wurde.

Beim Hallenturnier des HSV Halten fehlte uns in den Gruppenspielen das Wettkampfglück und alle 3 Spiele wurden mit einem Tor Unterschied verloren. Beim 1:2 gegen Horw und Erlinsbach wie auch beim 0:1 gegen Grenchen führten Unkonzentriertheiten im defensiven Verhalten zu vermeidbaren Gegentreffern und in der Offensive fehlte uns zum Teil die Durchschlagskraft gegen oft auch sehr robuste Gegenspieler. In allen Spielen versuchten wir technisch sauberen Kombinationsfussball zu spielen. Dies gelang uns oft auch ganz gut, am besten im Spiel um Rang 7, welches wir klar mit 5:0 gegen den FC Biberist gewannen. Mit diesem klaren Sieg war auch die Enttäuschung über die 3 knappen Niederlagen schnell verarbeitet. Jetzt gilt es, den Blick nach vorne zu richten, denn am nächsten Samstag stehen wir beim IFV Turnier bereits wieder im Einsatz. Hopp SC Kriens FE-12, zämestoh und kämpfe.

Unser Team in Sursee:                Tim, Mio, Joel, Nico, Gianni, Leon, Gian, Fabio, Remo, Sean, Pascal
Unsere Torschützen:                   Leon (6), Sean (4), Pascal (4), Gianni (3), Fabio (2), Remo (2), Mio, Nico
Nicht im Kader:                            Jilian, Sven, Igor, Patili (alle kein Aufgebot), Ivan, Matteo (beide Ferien)

Unser Team in Deitingen:           Jilian, Sven, Joel, Remo, Pascal, Patili, Gian, Igor, Mio, Gianni, Fabio
Unsere Torschützen:                   Remo (2), Sven (2), Pascal, Igor, Patili
Nicht im Kader:                            Tim, Nico, Leon, Sean (alle kein Aufgebot), Ivan, Matteo (beide Ferien)

Kommentieren

7 + 16 =

X