FE-12: Mit überzeugender Leistung zum Sieg in Littau

Nachdem wir im letzten Spiel gegen Buochs den Start verschlafen hatten, wollten wir es in Littau besser machen. Mit einem 3-3-2 Spielsystem und sehr gut eingestellt von Raffi und Michi waren wir von Anfang an hellwach. Bereits in der 3. Minute konnten wir das 1:0 erzielen und dieses frühe Tor gab uns viel Rückenwind und Selbstvertrauen. Wir zeigten attraktiven Fussball, kombinierten uns immer wieder durch die gegnerischen Reihen und belohnten uns mit toll herausgespielten und wunderschönen Toren. In der Defensive wurde konzentriert gearbeitet und die so wichtigen ersten Pässe im Spielaufbau fanden sehr oft einen Abnehmer. Mit präzisen Pässen in die Tiefe und dynamischen Flügelläufen brachten wir die Littauer immer wieder in Bedrängnis. Als Lohn konnten wir mit einer verdienten 5:0 Führung in die erste Pause gehen.

In den folgenden 50 Minuten blieben wir weiter tonangebend, kamen auch immer wieder zu Chancen, waren aber im Abschluss nicht mehr so effizient. Deshalb konnten wir den sehr guten Schlussmann unseres Gegners nur noch zweimal bezwingen. Ein Kompliment an die Littauer. Obwohl sie ein paar Absenzen zu verkraften hatten, versuchten sie ebenfalls gepflegten Fussball zu spielen und belohnten sich mit dem Ehrentreffer nach einem indirekten Freistoss in unserem Strafraum.

Die Analyse nach 5 Meisterschaftsspielen ist positiv und mit gewonnenen 13 Punkten können wir zufrieden und stolz die Herbstferien geniessen. Der Meisterschaftsbetrieb ruht nun 3 Wochen, danach geht es gegen die Stadtluzerner Mannschaften FCL, SCOG und Kickers wieder um Punkte. Da werden wir sehr gefordert werden. Zuerst steht jedoch am 10. Oktober das Cupspiel in Buchrain auf dem Programm. Die Buerer spielen ebenfalls in der 1. Stärkeklasse und werden top-motiviert gegen uns antreten. Wir wollen aber unbedingt die nächste Cuprunde erreichen.

Hopp Chriens FE-12, kämpfen und siegen!

Ruopigen, Littau

FC Littau Da – SC Kriens FE-12 1:7 (0:5; 0:2; 1:0)

Tore: 3. Patili 0:1, 14 Pascal 0:2, 18. Leon 0:3, 23. Pascal 0:4, 25. Pascal 0:5, 40. Sean 0:6, 47. Gianni 0:7, 61. Littau 1:7

SC Kriens: Tim, Gian, Remo, Joel, Nico, Mio, Pascal, Patili, Leon, Sven, Ivan, Matteo, Sean, Gianni

Abwesend: Jilian, Fabio (Ferien), Igor (Aufgebot Db)

Bericht: René

X