FE-12: Klarer Auswärtssieg beim FC Südstern

Bei sommerlichen Bedingungen konnten wir auf der Luzerner Allmend unseren ersten Dreier in dieser noch jungen Saison einfahren. In einem sehr kampfbetonten Spiel gewannen wir gegen den FC Südstern Da hochverdient mit 9:2.

Der FC Südstern versuchte sich von der ersten Minute an mit Kampf und Härte gegen unsere Vorteile im technischen Bereich zur Wehr zu setzen. Dadurch gelang es uns nur phasenweise einen gepflegten Spielaufbau und schönen Kombinationsfussball zu zeigen. Zudem fokussierten wir uns zum Teil zu wenig auf unsere eigene Spielstärke und die freien Räume auf dem Spielfeld wurden nicht optimal genutzt. Sobald wir aber ruhig und abgeklärt spielten, kamen wir zu Torchancen und so buchten wir in regelmässigen Abständen unsere Tore und der Sieg stand in keiner Minute des Spiels in Gefahr.

Das Spiel war ein guter Charaktertest für uns. Wir liessen uns von der physischen Spielart des Gegners nicht einschüchtern und hielten mit Kampf dagegen. Toll war, dass unsere Tore von sieben verschiedenen Torschützen erzielt wurden. Wir müssen uns aber auch vorwerfen lassen, dass wir nicht immer konsequent genug waren und uns der FC Südstern dafür mit zwei Gegentreffer bestrafte.

Jetzt gilt es wieder Vollgas in den Trainings zu geben und uns gut auf das nächste Spiel, auswärts beim FC Horw Da, vorzubereiten. Hopp Chriens!

Allmend Süd, Luzern

FC Südstern Da – SC Kriens FE-12 2:9 (1:2; 0:4; 1:3)

Tore: 10. Pascal 0:1, 18. Patili 0:2, 25. FC Südstern 1:2, 30. Fabio 1:3, 38. Leon 1:4, 47. Leon 1:5, Ivan 1:6, 56. Fabio 1:7, 60. FC Südstern 2:7, 67. Mio (Penalty) 2:8, 73. Gianni 2:9

SC Kriens: Jilian, Sven, Remo, Igor, Pascal, Mio, Matteo, Patili, Gianni, Gian, Ivan, Joel, Leon, Fabio

SC Kriens Db: Tim, Sean
Krank: Nico

Bericht: R.S.

X