FE-12: Doppeleinsatz am ersten Adventswochenende

Am Wochenende vom 1./2. Dezember waren wir gleich an zwei Hallenturnieren engagiert. Dabei konnten wir leider nicht mehr an die starke Leistung von unserem Heimturnier anknüpfen. Nachdem wir am Samstag in Ebikon nur den 6. Rang erreichten, steigerten wir uns beim HUWI-Cup am Sonntag und entschieden den kleinen Final um Rang 3 zu unseren Gunsten.

Am Samstag setzte es in den Gruppenspielen zum Auftakt eine 1:2 Niederlage gegen den FC Ebikon Da ab. Danach folgte ein 2:2 gegen das FE-12 Team Wiggertal und zum Schluss siegten wir mit 1:0 gegen den FC Lenzburg. Dies reichte jedoch leider nur zum 3. Gruppenrang. Im Spiel um den 5./6. Platz waren wir gegen den BSC Old Boys Basel chancenlos und verloren klar mit 0:4. Ein bisschen enttäuschend, hatten wir doch diesen Gegner an unserem Heimturnier vor einer Woche noch bezwingen können.

Am Sonntag waren wir beim 5. HUWI-Hallencup vom FC Littau im Einsatz. Wir starteten mit einem torlosen Unentschieden gegen den FC Emmenbrücke Da ins Turnier. Danach konnten wir den FC Reiden Da mit 2:0 besiegen, was uns alle Perspektiven offen liess. Nach der 0:2 Niederlage gegen den SC Emmen Da und dem 1:0 Sieg gegen den SC Steinhausen Da waren wir jedoch auf Schützenhilfe angewiesen und tatsächlich konnten wir uns noch in Extremis für die Runde der besten 4 qualifizieren. Im Halbfinale war der FC Triengen zu gut für uns und gewann verdient mit 2:0.  Im kleinen Finale behielten wir dann gegen die FE-12 von Zug 94 mit 1:0 die Oberhand und platzierten uns auf dem guten 3. Rang.

Jetzt heisst es, fleissig weiter zu trainieren und am 4. Adventssonntag beim nächsten Hallenturnier wieder voll anzugreifen. Hopp SC Kriens FE-12!

Unser Team in Ebikon: Jilian, Gian, Joel, Remo, Leon, Fabio, Sven, Matteo, Ivan, Igor, Gianni
Unsere Torschützen: Gianni (2), Ivan, Matteo

Unser Team beim HUWI-Cup: Tim, Gian, Joel, Mio, Nico, Sean, Patili, Sven, Matteo, Ivan, Igor, Gianni
Unsere Torschützen: Matteo, Nico, Mio, Igor

Nicht im Kader waren: Ebikon: Tim, Mio, Nico, Sean, Patili, Pascal (krank) / Littau: Jilian, Remo, Leon, Fabio, Pascal (krank)

Bericht: René

Kommentieren

zwei × 5 =

X