FE-12: Abschluss der Hallensaison

Mit zwei attraktiven Turnieren schlossen wir unsere Hallensaison 2018/2019 ab. Am Samstagabend zeigten wir, dass man mit Leidenschaft und einer Top-Einstellung auch gegen vermeintlich stärkere Gegner bestehen und erfolgreich sein kann. Diese Tugenden konnten wir dann am Sonntag nur noch bedingt abrufen, was sich postwendend im eher enttäuschenden Endresultat niederschlug.

Aufgrund von kurzfristigen Absagen spielten am Samstagabend nur fünf Mannschaften beim Junior Champions Cup Qualifikationsturnier in Zofingen. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf die Qualität der Spiele, welche alle auf hohem Niveau stattfanden und sehr temporeich waren. Auch wir präsentierten uns als jüngste Mannschaft sehr gut, spielten stark auf und kämpften um jeden Ball. Im Startspiel gegen den FC Gelterkinden konnten wir zwei Mal nach einem Rückstand reagieren und ein leistungsgerechtetes 2:2 erzielen. Gegen die U13 des FCL Schwyz-Uri gelang uns eine dicke Überraschung und wir belohnten uns mit einem nicht erwarteten Punkt. Wunderschön war unser Treffer durch Pascal, der mit einem satten Schuss ins Lattenkreuz dem gegnerischen Torhüter keine Chance liess. Nach den beiden Siegen gegen den FC Meilen (3:1) und den FCS Aliansa Winterthur (1:0) – nach erneut hart  umkämpften Spielen – schlossen wir die Gruppenphase auf dem 2. Rang ab. Im Finalspiel gegen den FCL gelang uns wiederum ein gutes Spiel, doch nun konnten sich die Luzerner dank ihren physischen Vorteilen verdient mit 3:1 durchsetzen. Nach diesen fünf intensiven Spielen nahmen wir mit Stolz den Pokal für das zweitbeste Team entgegen. Überreicht wurde der Pokal von Martin Brunner, dem ehemaligen Torhüter der Schweizer Nationalmannschaft. Gratulation auch an Matteo zur Auszeichnung des besten Turnierspielers. Ein grosses Kompliment geht zudem an Jilian, der uns mit seinen unglaublichen Paraden und Reflexen zu diesem tollen 2. Rang hexte.

Beim Turnier des FC Kickers lief es uns am Sonntag nicht so gut. Nachdem wir im ersten Spiel gegen den FC Lenzburg klar 4:0 gewannen, verliefen die restlichen Spielen weniger erfolgreich. Da wir das zweite Spiel gegen den FC Meggen 0:1 verloren, waren wir in den beiden folgenden Gruppenspielen unter Zugzwang. Sowohl gegen den FC Perlen-Buchrain wie auch gegen den FC Kickers Luzern 2, den späteren Turniersieger, gelang es uns nicht, eine 1:0 Führung über die Zeit zu bringen und so endeten beide Begegnungen unentschieden. Leider verloren wir dann auch noch das Spiel um Rang 5 gegen den FC Triengen mit 0:1, was irgendwie zu diesem Nachmittag passte. Wir waren einfach nicht fokussiert genug und das Leistungsgefälle in der Mannschaft war an diesem Tag schlicht zu gross, um ein Wort um den Turniersieg mitreden zu wollen.

Die Hallensaison hat uns viel Spass gemacht. Gleich 10 Turniere bestreiten zu dürfen ist nicht selbstverständlich und deshalb geht ein grosses Dankeschön an Raffi und Michi. Wir dürfen uns privilegiert schätzen, zwei so engagierte Trainer zu haben, die uns mit so viel Herz und Einsatz fördern. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei unseren treuen Fans, die sich nicht davor scheuten, auch längere Anfahrtsreisen auf sich zu nehmen, um uns zu unterstützen. Wir sind eine richtig coole Fussballfamilie und wir freuen uns auf weitere tolle Erlebnisse. Hopp SC Chriens FE-12!  

Unser Team in Zofingen:  Jilian, Gian, Ivan, Mio, Matteo, Fabio, Remo, Igor, Nico, Patili, Pascal

Unsere Torschützen: Pascal (3), Fabio (2), Matteo, Gian, Patili                

Nicht im Kader: Tim, Joel, Sean (alle kein Aufgebot), Sven, Leon (beide abwesend), Gianni (krank)

 

Unser Team in Luzern: Tim, Sven, Joel, Nico, Pascal, Leon, Gian, Ivan, Remo, Matteo, Sean

Unsere Torschützen: Leon (2), Nico (2), Pascal (2)

Nicht im Kader: Jilian, Igor, Patili (alle kein Aufgebot), Gianni, Mio (beide krank), Fabio (verletzt)

René Stalder

X