Ein Eckball zu viel

90 Wörter für 90 Minuten
Es gibt dankbarere Aufgaben als nach diesem Spielausgang einen Matchbericht zu tippen. Denn es hätte ein erfolgreicher SCK Abend werden können. Das Heimteam ging zwar mit dem ersten Angriff in Führung, der SCK drehte die Partie aber mit Effizienz und Solidarität. Lausanne war spielbestimmend, was zu erwarten gewesen war, aber der SCK hielt dagegen und hatte nach dem Ausgleich einige sehr gute Torchancen. Dann aber passierte das, was uns zu oft passierte. Ein unnötiger Eckball, ein verlorenes Kopfballduell und keine Punkte. Gut gehts am Samstag gleich weiter.

FC Lausanne-Sport vs. SC Kriens 3:2 (1:2)
Pontaise 1192 Zuschauer

Tore: 1′ Puertas 1:0, 31′ Wiget 1:1, 41′ Chihadeh 1:2, 54′ Koura 2:2, 94′ Ndoye 3:2

SC Kriens: Enzler, Costa, Elvedi, Berisha, Mijatovic, Wiget, Sadrijaj (75′ Fanger), Siegrist, Selmani (59′ Rüedi), Dzonlagic (46′ Ulrich), Chihadeh  (72′ Sulejmani)

Lausanne-Sport: Castella, Flo (46′ Gétaz), Kukuruzovic, Nanizayamo, Boranijasevic, Brandão (34′ Pos), Geissmann (46′ Oliveira), Cabral, Puertas, Kukuruzovic, Buess, Koura (82′ Ndoye)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Hasanaj, Kleiner, Seferagic, Osigwe (abwesend), Bürgisser (verletzt), Urtic (gesperrt). 91′ Gelbrot Pos (Lausanne)

Tore und Höhepunkte

X