Eg: 2. Schlussrang am Swissmasters Finalturnier in Rafz

Nach dem Sieg im Qualifikationsturnier vom 25.11.2017 in Grosswangen stand nun an diesem Wochenende das Finalturnier in Rafz auf dem Programm. In der Gruppenphase waren Rafzerfeld, Volketswil und Gelterkinden unsere Gegner. Leider waren unsere Leistungen, nach 3 Wochen ohne Fussball-Training, in diesen 3 Spielen eher schwach und wir qualifizierten uns nur dank dem besseren Torverhältnis für das Halbfinal.

Im Halbfinal, das gegen Oberwinterthur ausgetragen wurde,  folgte aber endlich die den Trainer erwartete Reaktion und plötzlich sehen wir guten, phasenweise sogar sehr guten Fussball unserer Junioren. Leider war die Chancenauswertung noch etwas ungenügend, so dass wir nur unentschieden spielten und ins Penaltyschiessen mussten, welches wir mit 3 getretenen Penaltys, die das Prädikat perfekt verdienen, gewinnen konnten.

Im Finalspiel trafen wir erneut auf Gelterkinden, gegen welches wir in der Gruppenphase klar mit 3:1 verloren hatten. Ebenso wie im Halbfinal zeigen auch im Final unser Jungs eine tolle Leistung und gingen 1:0 in Führung. Leider konnten wir den Vorsprung nicht verwalten und vergaben wiederum einige gute Torchancen. In der Folge schoss Gelterkinden noch zwei Tore zum Schlussresultat von 1:2 und gewann das Turnier, über alle Spiele hinweg betrachtet, sicherlich verdient.

Resultate:

Rafzerfeld – Kriens 0:2
Torschützen:
Jadiel, Jonas

Kriens – Gelterkinden 1:3
Torschütze:
Finn

Volketswil – Kriens 0:0 

Oberwinterthur – Kriens 5:6 (n. P.)
Torschützen:
Jadiel (3x), Fynn, Ivan, Aleksandar

Gelterkinden – Kriens 2:1
Torschützen:
Jadiel

Bericht: David Baumann