Ea: holt den zweiten Rang im Hallenturnier in Baden

Vom ersten Spiel an waren die Krienser alle präsent und bereit, zusammenzuspielen und zusammen zu gewinnen. Die Aufgabe war nicht leicht zu lösen. Es galt die Kraft und das Temperament zu zügeln, genau und nicht überhastet zu spielen und sich nicht verleiten zu lassen, das Spiel der anderen Mannschaften zu übernehmen.

Die 4 Vorrundenspiele wurden 3 gewonnen und 1 verloren und so konnte unsere Mannschaft im Halb-Final gegen Team FC-Tobe U11 souverän mit 5:2 siegen. Die Krienser hatten sich die Spielsicherheit und der Siegeswille noch stärker herangezogen, sie zeigten unermüdet und bestimmten das Spiel von Anfang an, da spielte das Team gross auf.

Im Final nochmals dann gegen den Gruppen Gegner Team Köniz U11, leider endete das Spiel unentschieden an und so scheiterten die Krienser im Penalty Schiessen aus und holten somit den 2 Rang an. Superanschläge von allen -viele gelungene Pässe, und das Spiel weiterführende Rettungsbälle von Krienser, kraftvolle scharfe und präzise Angaben, und nicht zuletzt ein sehenswertes Leinenspiel sei es in der Rolle des Absicherns oder und vor allem mit überlegten, der Situation angepassten Abschlüssen.

Ein souveräner und solider Auftritt als Team.

Im Aufgebot: Fuchser Vitus, Durrer Timo, Golovatyuk Makariy, Kidel Ryan, Knushi Elion, Perelli Alexis, Rasic Ivan, Meier Cedric, Raho Cristian, Volic Luka.

Bericht: P. Adi

 

X