Der Ligaerhalt ist (fast) perfekt

90 Wörter für 90 Minuten
Lausanne drückte zu Beginn der Partie aufs Gaspedal. Und traf schon nach fünf Minuten. Der SCK fand dann aber besser ins Spiel, kam zwei, dreimal gefährlich über aussen und hatte den Ausgleich auf dem Fuss. Es war bis zur Halbzeitpause eine Partie auf Augenhöhe. Dass die Westschweizer mehr Spielanteile haben werden, war schon vor Beginn des Spiels klar. Der SCK schaffte es aber regelmässig, sich aus der Umklammerung zu lösen. Zum Torerfolg fehlte jedoch die Präzision. Jetzt brauchts am Sonntag in Genf nochmals engagierte 90 Minuten, dann feiern wir den Ligaerhalt.

SC Kriens vs. FC Lausanne-Sport 0:2 (0:1)
Stadion Kleinfeld 1600 Zuschauer

Tore: 5′ Ndoye 0:1, 89′ Loosli 0:2

SC Kriens: Enzler, Fanger, Mijatovic (53′ Wiget), Berisha, Elvedi, Urtic, Cirelli (74′ Seferagic), Dzonlagic, Sadrijaj, Chihadeh (91′ Rüedi), Ulrich (74′ Sukacev)

Tore und Höhepunkte

 

X