Db: testet gegen Zug 94

75 Worte für 75 Minuten

Wie soeben aus dem Winterschlaf erwacht, freuten sich die Db-Junioren auf Ihre ersten Ballkontakte an der frischen Luft. Die Luft war aber noch zu frisch, denn es lag noch Schnee auf dem Kunstrasen in Zug. Dass die Junioren von Zug 94 unseren Kickern phasenweise um die Ohren rannten, erwärmte die Temperatur auch nicht wirklich.

Dass der Schnee beim Schlusspfiff beinahe geschmolzen war, lag sicherlich daran, dass sich die Krienser bemühten und um jeden Ball kämpften.

Fazit: Viele Laufwege waren umsonst, denn die Puste reichte oft nicht aus, um die Position wieder einzunehmen. Ebenso muss man sich wieder an den Ball gewöhnen, damit Dieser wieder den richtigen Empfänger findet. Im Abschluss waren wir mehrheitlich harmlos.

Auf dem Gezeigten lässt sich aber aufbauen.

Zug 94c – SC Kriens b 4:0 (2:0, 2:0, 0:0)

Tore: 6‘ 1:0, 13‘ 2:0, 35‘ 3:0 (Penalty), 49‘ 4:0

SC Kriens: Alaldeen, Laurin, Luca, Elia, Nico, Alex, Eron, Mischa, Raphael, Massimo, Luan

Bericht: Oli Barmettler