Db: Sieg am Gallus Cup

Das Team Db freute sich, am Abend des Heimturniers in der vertrauten Krauerhalle gegen attraktive Gegner anzutreten. Der Start gegen die Kollegen vom Df gelang zwar nicht nach Mass, gelang doch trotz unzähligen Chancen nur ein Treffer.

Auch gegen den FC Hergiswil genügte ein Treffer zum Sieg. Gegen den FC Wauwil-Egolzwil gelangen endlich einmal zwei Treffer, aber wir kassierten das erste Gegentor, sodass auch dieses Spiel unnötigerweise spannend bis zur Schlusssirene blieb.Gegen den FC Emmenbrücke resultierte wieder ein 1:0 Sieg. Trotz minimalster Treffsicherheit stand man nach der Gruppenphase ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Im Viertelfinale das gleiche Bild – ein 1:0 Sieg gegen die Kollegen vom Dc. Da alle Spieler den Finaleinzug anstrebten musste der Halbfinal gewonnen werden.

Dies gelang endlich einmal, ohne dass bis am Schluss gezittert werden musste – 3:0. Nun warte im Final das Team Obwalden. Ein spannendes Spiel wurde erwartet und auch geboten. Die Teams spielten auf Augenhöhe, die Krienser wollten aber den Sieg um jeden Preis. Dies merkten die Obwaldner und mussten die Halle als (toller) Zweiter verlassen.

Ein grosses Kompliment dem Team Db, welches solidarisch als Team auftrat und um jeden Ball kämpfte. Mit mehr Effizienz und Kaltblütigkeit im Abschluss würden die Nerven der Trainer und der heimischen Fans geschont.

Es gilt auch noch zu erwähnen, dass Marcel Lanz zum besten Spieler & Jilien Meier zum besten Torspieler des Turnieres gewählt wurde – herzliche Gratulation.

Fazit: Tolle Leistung auf und neben dem Platz, weiter so, Come on Db.

X