Db: Grossartiges Spiel, verdienter Sieg

Das Db-Team überzeugt weiterhin. Trotz wiederholtem «Hudel»-Wetter (Regen, Wind und Kälte) spielten die Db-Jungs vor gutgelaunten 25 Zuschauern im luzernischen Eschenbach gross auf. Während vor Wochenfrist der Start des Spiels verschlafen wurde, waren die Jungs von der ersten Minute an präsent und setzten den körperlich robusten Gegner (mit zwei Spielern um die 175 bis 180 cm gross) sofort unter Druck. Nachdem der Eckball mit Nachschuss in der 1. Minute das gegnerische Tor noch verfehlte, kam in der 4. Minute der Führungstreffer. Alejandro, von Sebastian steil angespielt, markierte mit seinem Schuss die Krienser Führung (0:1). Nach diesem ersten Aufreger kamen die Eschenbacher besser ins Spiel und erarbeiteten sich auch gute Chancen. Die Db-Jungs verteidigten, was «das Zeugs hielt». Und brachten die kämpfenden Feldspieler den Ball nicht weg, konnten sie auf Noah Z. setzen: Paraden und «Big Saves» im Minutentakt. Die Eschenbacher drängten und die Krienser konterten. Bei einem dieser Konter wurde in der 22. Minute Rafael im gegnerischen Strafraum regelwidrig umgestossen, Penalty. Alejandro trat an, benötigte aber dieses Mal etwas Glück und den Nachschuss, um die Krienser Führung auszubauen (0:2).

Auch der Start ins zweite Drittel gelang den Db-Jungs perfekt. Keine ganze Zeigerumdrehung war vorüber, stand es 0:3. Alejandro bediente mit seinem Pass David, dessen kraftvoller Weitschuss präzise in der linken Torecke landete. Fünf Minuten später verhinderte die Latte den Ausbau der Krienser Führung. Der Effort der ersten halben Stunde zeigte bei den Db-Jungs nun aber erste Müdigkeitserscheinungen. So mussten sie in der Folge zwei Gegentreffer hinnehmen (32. Minute 1:3 per Penalty; 35. Minute 2:3). Nach dem zehnminütigen Durchhänger rafften sie sich nochmals auf und fanden ins Spiel zurück. Zudem halfen die Eschenbacher tatkräftig per Eigentor mit, die Krienser Führung zu festigen (2:4).

Das letzte Drittel versprach nochmals grosse Spannung. Sollten die Eschenbacher nochmals den Anschluss schaffen, wäre der dritte Sieg im dritten Spiel nochmals auf der «Kippe gestanden». Beide Fanlager puschten ihre Jungs mit lauten Anfeuerungsrufen nach vorne. Die Db-Jungs in der Verteidigung kämpften, bissen auf die Zähne, hielten die Füsse hin und gingen vehement in die Zweikämpfe. Und immer wieder war da Goalie Noah Z., der heute einfach alles hielt, was zu halten war. Im Angriff lauerte man auf die Konter. Ein solcher führte in der 52 Minute nach einem gegnerischen Foul zu einem Krienser Freistoss auf der linken Seite. Alejandro zirkelte den Ball hoch in den gegnerischen Strafraum, wo sich Lorin die Ecke aussuchen konnte und mit einem herrlichen Kopfball das vorentscheidende 2:5 erzielte.

Drittes Spiel, dritter Sieg und eine Db-Mannschaft, die einmal mehr über sich hinausgewachsen ist. Der solidarische Auftritt machte sehr viel Freude. Weiter so, come on Db!

Am nächsten Mittwochnachmittag, 15.5.2019, spielen die Jungs im Kleinfeld gegen den FC Sins Da das nächste Spitzenspiel.

FC Eschenbach Da – SC Kriens Db 2:5

SC Kriens: Noah Z., Alejandro, Dario, David, Johann, Lorin, Guiseppe, Ivan, Noah P., Rafael, Sebastian.

Verletzt/Krank: Joasch / Elia

Bericht: Urs Purtschert

X