Db: Geduld in allen Dingen, führt sicher zum Gelingen

Das deutsche Sprichwort war auch Motto im dritten Spiel des Db. Bei herrlichem Spätsommerwetter und warmen Temperaturen traten die Jungs vor 30 Zuschauer gegen den FC Kickers Db an. Auf dem mit vielen Löchern durchzogenen Rasenfeld des Krienser Kleinfelds gab es ein von Beginn weg attraktives Spiel zu sehen. Torchancen waren trotz grösseren Spielanteilen der Krienser Mangelware. Einzig Nelios Pfostenschuss in der 19. Minute hätte die längst fällige Führung bringen können. Die Gäste vom Luzerner Tribschenquartier boten den Kriensern aber bis zum Schluss des ersten Drittels Paroli, so dass es nach 25 Minuten immer noch 0:0 hiess.

Wie auch in den ersten beiden Spielen schon brauchten alle viel Geduld, bis der vielumjubelte erste Krienser Treffer fiel. In der 27. Minute erkämpfte sich Nelio auf der rechten Seite den Ball zurück und lief der Seitenlinie entlang Richtung Tor des FC Kickers. Seine scharfe, flache Hereingabe zur Mitte verwertete Rafael mit einem satten Direktschuss zum 1:0. Sofort suchten die Jungs das 2:0 und lancierten Angriff um Angriff. Doch alle Bemühungen scheiterten meistens am hervorragenden Torhüter des FC Kickers. So blieb es bei der knappen Führung nach zwei Dritteln und manche Eltern meinten, dass es heute wieder sehr viel Geduld brauche …

Im letzten Drittel setzten die Jungs dann das im Titel zitierte Sprichwort um. In der 57. Minute schnappte sich Alejandro den Ball im Mittelfeld und schloss seinen Sololauf durch die Abwehr des FC Kickers mit dem 2:0 ab. Die Krienser ruhten sich zu Recht nicht auf der knappen Führung aus und suchten vehement den Ausbau der Führung. 11 Minuten später schickte Alejandro mit einem Pass in die Tiefe Lorin Richtung gegnerisches Tor. Lorin nahm die Vorlage ideal an und schob gekonnt am Torhüter vorbei zum vorentscheidenden 3:0 ein. Nun schwanden die Kräfte des Gegners und in den letzten beiden Minuten erhöhten die Jungs das Resultat. In der 74 Minute erkämpfte sich Lorin an der Grundlinie des FC Kickers den Ball gegen den Torhüter und passte flach vors Tor, wo David den Ball nur noch einschieben musste (4:0). Und der Abschluss machte dann Alejandro mit seinem zweiten Tor. Seinen Schuss auf den Torhüter liess dieser zum 5:0 durch. Der Sieg bedeutet weiterhin die Tabellenführung in der Gruppe 9, herzliche Gratulation.

Übernächsten Samstag spielen die Jungs in Buochs.

SC Kriens Db – FC Kickers Db 5:0

SC Kriens: Tim, Sean, Lorin, Wiran, Dario, Elia, Anton, Alejandro, David (Captain), Guiseppe, Noah, Rafael, Sebastian, Nelio.
Aufgebot anderes Team: Luka, Joasch, Ivan, Valiant, Timon.

Entschuldigt: Levi.

Bericht und Fotos: Urs Purtschert

X