Db: Der Bär zu Gast beim Engel

Die Junioren aus Kriens starteten zu Ihrem ersten Auswärtsspiel mit dem Mannschaftsbus nach Engelberg. Der Bus kämpfte sich den Weg nach Engelberg durch dichten Nebel. Als wir die Schiebetür öffneten, konnte man meinen, wir seien am Nordpol gelandet. Garstiger Wind und Regen, sowie bitter kalte Temperaturen schlugen uns ins Gesicht. Es hätte uns nicht verwundert, wenn uns Pinguine empfangen hätten.

Dies bestätigte sich nicht, denn der FC Engelberg betrat in grün und nicht mit schwarzen Fracks den Kunstrasen. Das liegt wohl auch daran, dass die Pinguine weder in Engelberg noch am Nordpol leben, auch denen wäre es da wohl zu kalt. Der Vorteil an den frostigen Temperaturen war, dass die Jungs aus Kriens hellwach in Gelb-Rot auf dem Grün agierten.

Die Krienser kämpften wie Bären, der Ball fand den Weg aber lange nicht ins Tor, erst mit dem Schlusspfiff des ersten Drittels versank Lorin das Rund unhaltbar in den Maschen der Engelberger. Im Mitteldrittel stand wiederum Lorin im Mittelpunkt, der sich an diesem Tag bestens mit David verstand. Lorin bediente David zwei Mal herrlich mit einer Flanke. David liess sich nicht bitten und schoss Tor um Tor. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive musste man dem Heimteam doch auch ein Tor zugestehen, welches sicherlich nicht unverdient war, gaben doch die Einheimischen trotz Krienser Überlegenheit nie auf.

Im Schlussdrittel fühlten sich die Gastgeber dann wie vor 220 Jahren, mit dem kleinen Unterschied, dass es wie eine Krienser Invasion vor dem Tor aussah, statt der Franzosen, welche den Talkessel einnahmen. Uns war dieser Kessel egal, aber die 3 Punkte wurden in der warmen Kabine doch noch gefeiert, während der Bär den Engel wohl noch zurück in die klösterlichen Gemäuer eskortiert hatte.

Die Krienser Bären bescherten den Engeln aus dem Kanton Obwalden am Schluss ein Stängeli – 1:10 !

Durch eine tadellose Leistung des gesamten Teams wurde dieses Resultat möglich – Tolle Leistung Jungs, weiter so !!!

Sportplatz Wyden (gefühlte Null Grad)

Engelberger SC – SC Kriens Db   1:10 (0:1, 1:3, 6:0)

Tore: David 28‘, 34‘, 50‘ & 58‘, Alejandro 66‘ & 72‘, 25‘ & 60‘ Lorin, 64‘ Dario, 74‘ Joasch

SC Kriens: Lorin, Joasch, Nelio, David, Rafael, Dario, Giusi, Elia, Noah, Anton, Luka, Ivan Alejandro

Bericht: Oli Barmettler

X