Coronavirus

Informationen

Covid19 Verantwortlicher
Ueli Mattmann
Mail

Covid19 Verantwortlicher Stv.
Bruno Galliker
Mail

Junioren & Aktive

Links Behörden

Schutzkonzept SC Kriens

Seit dem 6. Juni ist der Trainingsbetrieb in allen Sportarten unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten wieder zulässig. Bei Sportaktivitäten, in denen ein dauernder enger Körperkontakt erforderlich ist, müssen die Trainings so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste.

Als enger Kontakt gilt dabei die längerdauernde (länger als 15 Minuten) oder wiederholte Unterschreitung einer Distanz von 1.5 Metern ohne Schutzmassnahmen.

Folgende Grundsätze müssen im Trainings- und Spielbetrieb zwingend eingehalten werden:

Nur symptomfreie Spieler ins Training
Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

Abstand halten
Bei der Anreise, beim Eintreten in die Sportanlage, in der Garderobe, bei Besprechungen, beim Duschen, nach dem Training, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen sind 1.5 Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten.

Einzig im eigentlichen Trainingsbetrieb ist der Körperkontakt in allen Sportarten wieder zulässig. Pro Person müssen mindestens 10 Quadratmetern Trainingsfläche zur Verfügung stehen. Dies bedeutet, dass ein Mannschaftstraining auf einem halben Fussballfeld mit max. 24 Spielern und einem Trainer absolviert werden können.

Gründliches Händewaschen
Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld.

X