Burim Kukeli und Asumah Abubakar wechseln zum SCK

Wir freuen uns über zwei neue Familienmitglieder. Die beiden Mittelfeldspieler Burim Kukeli (35) und Asumah Abubakar (22) stossen auf die kommenden Saison zum SCK.

Für Burim ist es eine Rückkehr in die Zentralschweiz. Von 2008 bis 2012 spielte der albanisch-schweizerische Doppelbürger für den FC Luzern. Via FC Zürich und zuletzt FC Sion stösst der defensive Mittelfeldspieler zum SC Kriens. Der 35-Jährige ist auch Teil der albanischen Nationalmannschaft und spielte unter anderem an der Europameisterschaft 2016 gegen die Schweiz. Im Stadion Kleinfeld unterzeichnete Burim einen Vertrag bis 2020.

Ebenfalls zum Sportclub Kriens stösst der 22-jährige Flügelspieler Asumah Abubakar (Bild unten). Der Portugiese mit ghanaischen Wurzeln spielte zu letzt für den niederländischen Club MVV Maastricht aus der zweiten Liga der Niederlande. Asumah stand auch im Aufgebot der U19-Auswahl Portugals. Beim SCK unterschrieb Asumah einen Vertrag bis 2021.

Die SCK-Familie heisst Burim und Asumah herzlich willkommen.

Weiter übernimmt der SCK Omer Dzonlagic vom FC Thun und Dario Ulrich vom FC Luzern. Beide unterschrieben einen Vertrag bis 2021. Die Leihe von Albin Sadrijaj vom FC Zürich wurde bis Dezember 2019 verlängert.

Die Bilder zum SCK-Trainingsstart

 

 

 

X