Die Gala zum Abschluss

90 Wörter für 90 Minuten
Nach einer Viertelstunde war die Sache eigentlich durch. Zwei zu null führte der SCK und machte nicht den Anschein, den Fuss vom Gas nehmen zu wollen. Es war ein lustvoller, konzentrierter Auftritt des Aufsteigers. Grünweisse Haare verpflichten halt. So war es ein gebührender Abschluss einer wahnsinnigen Saison. An deren Ende stehen 76 erzielte Tore, 69 Punkte und ein Aufstieg, der dies alles zurecht Überstrahlt. Am Ende bleibt aber auch der Dank. Euch allen fürs grünweisse Herzblut, den Jubel und die Treue. Wir sehen uns wieder – eine Etage höher im Kleinfeld. 

SC Kriens – FC Stade Lausanne-Ouchy 6:1 (4:0)
Stadion Gersag 1000 Zuschauer

Tore: 7′ Costa 1:0, 14′ Sulejmani 2:0, 35′ Sulejmani 3:0, 38′ Chihadeh 4:0, 53′ Lahiouel 4:1, 59′ Chihadeh 5:1, 81′ Sulejmani 6:1

SC Kriens: Brügger, Röthlisberger, Hasanaj, Fanger, Mijatovic, Bürgisser, Schilling (67′ Stojanov), Costa, Selmani (64′ Allou), Seferagic (34′ Chihadeh), Sulejmani

FC Stade Lausanne-Ouchy: Sahingoz, Dangubic, Hajrulahu, Gomis, Bavueza, Mejri (46′ Soos), Lahiouel (71′ De Groot), Tebib, Odabasi (46′ Iseni), Fungilo, Ndongo

Bemerkungen: SC Kriens ohne Malbasic, Mangold, Siegrist, Wiget, Cirelli (alle abwesend)