Bb: Alle guten Dinge sind drei…..oder Hattrick?

Am vergangenen Sonntag abslovierte das Team Bb sein erstes Pflichtspiel in der neuen Saison und traf Zuhause in der Festung Kleinfeld auf den SC Steinhausen.

Die Krienser Jungs starteten von Beginn an suverän in das Spiel. Man lies den Gegner nicht ein einziges mal in die Nähe des Sechzehners kommen und setzte das Gegnerische Mittelfeld wie auch die Verteidigung ständig unter Druck. Nur was war denn los? Die Bb Jungs erarbeiteten sich Chance um Chance aber das Leder wollte und wollte einfach nicht den Weg ins Gegnerische Tor finden, lag es am Schlussmann vom SC Steinhausen oder was? Nein!!! Die Assistenztrainerin vom Team Bb fand in der 38 Minute die Antwort warum dass das runde nicht ins Eckige wollte, das Team Bb Masskotchen (Bigel), der kleine Bruder vom Masskotchen der 1. Mannschaft, schaute anstatt zum Gegnerischen Torhüter zum eignen Schlussmann.

Da der Headcoach, Mischa Nében, ein sehr abergläubischer Trainer ist, drehte Trudi Kifner Bigel umgehend zum Gegnerischen Torwart und siehe da, nur 3 Minuten später traf Jafar Sedighi mit einem Traumschuss das Gegnerische Tor und brachte die SCK Bb Junugs kurz vor der Pause mit 1:0 in Front.

Die zweite Halbzeit verlief fast genau so wie die erste, der Gegner hatte kaum nennenstwerte Chancen, da die Krienser Jungs einen absolut hervorragenden Job leisteten und ihr berühmt berüchtigtes Flügelspiel machten. Da in der zwischenzeit Bigel auch in die richtige Richtung blickte, kamen auch die Tore, in der 61 Minute traf Cyrill Bucher, auch Usain Bolt 2 genannt, mit einem Traumschuss aus fast 20Metern zum 2:0 für die Krienser.

Dann wurde es Zeit für die berühmten Joker Wechsel des Headcoaches, er schickte Rinaldo Birrer zum einlaufen und wechselte diesen in der 70 Minute ein. Es dauerte auch nicht lange bis der Joker Wechsel seinen ersten Erfolg feiern konnte, nur 8 Minuten nach seiner einwechslung traf Rinaldo Birrer und erhöte für das Heimteam zum 3:0.

3 Minuten später traf der Joker erneut mit einem Hammer Schuss und machte den Sack für das Heimteam endgültig zu, 4:0 für das Team von Mischa, Trudi und Bruno. Rinaldo Birrer hatte aber ein Ziel und dieses hies, in der neuen Saison den Titel, Torschützenkönig zu bekommen. So nutze der Stürmer seine letzte Chance in diesem Spiel und stieg in der 83 Minute bei einem SCK Eckball höher als alle anderen und nickte mit voller Wucht auf den Ball, welcher dann auch im Tor landete, 5:0 für die Krienser Bb Jungs und Rini`s ersten Hattrick in der neuen Saison.

Fazit des SC Kriens Bb Headcoach; Saisonstart und Tagesziel mehr als geglückt.

Zuschauer: 37

SC Kriens Bb vs. SC Steinhausen 5:0 (1:0)

Tore: 41`Jafar Sedighi, 61`Cyrill Bucher, 78`Rinaldo Birrer, 81`Rinaldo Birrer, 83`Rinaldo Birrer.

SC Kriens Bb: Bejic, Röösli, Stadlin, Ignatov, Huber, Bucher, Dias, Ivic, Käch, Sedighi, Qereti, Gjergjaj, Landolt, Stojkovic, Birrer, Del Bene.

Bemerkungen: SC Kriens ohne Haas (Aufgebot Aa), Bühlmann (Nicht im Aufgebot), Damiani (Verletzt), Pereira (Gesperrt), Lühr (Verletzt), Schaffenrath (Aufgebot Aa), Haziraj (Aufgebot Bc), Meier (Nicht im Aufgebot), Hollinger (Beruf.)

Bericht: Team Bb

X