Kennen wir. Ausgleich in letzter Sekunde

90 Wörter für 90 Minuten
Diese Nachspielzeit kann uns in Zukunft gestohlen bleiben. Der SCK führte nach 73. ordentlichen Minuten verdient mit 3:1, dreimal traf Nico Siegrist, zweimal per Elfmeter. Gute Voraussetzungen um dieses kampfbetonte Spiel auf tiefem Boden nach Hause zu schaukeln. Der SCK präsentierte sich effizient. Chiasso hatte etwas mehr Spielanteile, das Heimteam agierte aus dem Spiel heraus aber kaum gefährlich.Ihre Tore schossen die Tessiner nach stehenden Bällen. Auch jenes in der 92. Minute zum Ausgleich. Aber, und das soll nach diesem Spiel auch gesagt sein, schön, dass Jumbo in Chiasso zu seinen ersten Challenge-League-Minuten kam.

FC Chiasso – SC Kriens 3:3 (0:2)
Stadio Communale 540 Zuschauer

Tore: 22′ Siegrist 0:1 (Pen.), 27′ Siegrist 0:2, 51′ Rey 1:2, 73′ Siegrist 1:3, 75′ Malinowski 2:3, 92′ Guidotti 3:3

SC Kriens: Osigwe, Fanger, Urtic, Elvedi, Hasanaj, Bürgisser, Wiget (87′ Röthlisberger), Rüedi (60′ Schilling), Costa (65′ Kleiner), Siegrist, Chihadeh (82′ Sulejmani)

FC Chiasso: Mossi, Kabacalman (62’Malinowski), Ajeti, Belometti, Kabacalman, Rey, Guidotti, Bahloul, Batista, Josipovic,

(Bild: SCK Supporters)

X